Da staunte Steffen Henssler (48) nicht schlecht! Zum ersten Mal in der Geschichte seiner Show Grill den Henssler tritt der Koch nicht gegen Promikandidaten, sondern gegen unbekannte Hobbyköche an. Einem der Teilnehmer war der Nervenkitzel, sich kulinarisch mit dem Fernsehkoch zu batteln, aber nicht genug. Pascal Rodermund ging mit einem zusätzlichen Wetteinsatz ins Rennen: Sollte er gegen Steffen verlieren, lässt er sich dessen Gesicht tätowieren – und zwar live in der Show!

Mit dieser Ankündigung überraschte der Bodypiercer den 48-Jährigen kurz bevor es an den Herd ging. "Sollte es der Fall sein, werde ich mir dein Gesicht auf meine Wade tätowieren lassen", meinte Pascal über einen möglichen Sieg des Sternekochs. Zwar zeigte er sich sehr siegessicher, dennoch stand hinter den Kulissen bereits ein Tätowierer bereit. Selbst zu so einem Wetteinsatz hinreißen ließ sich Steffen allerdings nicht. Er bot Pascal bei einer Niederlage stattdessen ein All-inclusive-Wochenende in Hamburg auf seine Kosten an.

Am Ende konnte Pascal sich mit seinen Mehlklößen mit Apfelrosinenchutney und Speckchip gegen Steffen durchsetzen. Der Jury rund um Christian Rach (63), Mirja Boes (49) und Reiner Calmund (72) schmeckte das Familiengericht des Tattoofans besser. Pascal war von der "Grill den Henssler"-Erfahrung aber so begeistert, dass er sich trotz seines Sieges für das Tattoo entschied. Backstage wurde also kurzerhand die Tattoonadel gezückt.

Pascal Rodermund, "Grill den Henssler"-Kandidat
TVNOW / Frank W. Hempel
Pascal Rodermund, "Grill den Henssler"-Kandidat
Steffen Henssler, TV-Koch
Getty Images
Steffen Henssler, TV-Koch
Steffen Henssler, TV-Koch
TVNOW / Frank W. Hempel
Steffen Henssler, TV-Koch
Wie gefällt euch die Nicht-Promi-Version von "Grill den Henssler"?217 Stimmen
173
Total cool, das sollte es öfter geben.
44
Mir gefällt die Promi-Variante besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de