Kim Kardashian (40) hat ein paar harte Monate hinter sich – und wohl auch noch vor sich! Die Reality-TV-Ikone lässt sich aktuell von ihrem Noch-Ehemann Kanye West (43) scheiden. Da die beiden in ihrer sechsjährigen Ehe vier gemeinsame Kinder bekommen haben, gestaltet sich dieser Prozess womöglich schwierig. Zwar sind die Ex-Partner sich einig, dass sie das geteilte Sorgerecht für North (7), Saint (5), Chicago (3) und Psalm (1) wollen, doch was das im Detail heißt, muss noch verhandelt werden. Laut ihrer Mutter Kris Jenner (65) gibt es einen Punkt, den Kim dabei auf jeden Fall beachten sollte...

Im Interview mit WSJ Magazine gab "der Momager" nun preis, was er seiner Tochter im Bezug auf die Trennung von Kanye geraten hat: "Das Wichtigste, was ich durch meine Erfahrungen gelernt habe, ist: Die Kinder kommen immer zuerst." Weiterhin betonte Kris: "Wenn du das immer im Kopf behältst, weißt du, dass du auch mithilfe ihrer Liebe weiterkommst. So kommst du durch, egal, wie schlecht es dir geht."

Die 65-Jährige hat bereits zwei Scheidungen hinter sich, bei denen Kinder involviert waren – daher weiß sie, wovon sie spricht. "Ich habe damals erst alle ins Bett gelegt und mich danach dann total aufgelöst in mein Zimmer verzogen, um mich dort in den Schlaf zu weinen. Ich wollte keine Mitleidstour vor meinen Kindern aufführen", erinnerte sich Kris an ihre Trennungen von Robert Kardashian Sr. (✝59) und Caitlyn Jenner (71).

Kanye West und Kim Kardashian, 2016
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian, 2016
Kris Jenner im Februar 2020
Getty Images
Kris Jenner im Februar 2020
Kris Jenner, Kim Kardashian und Kanye West im September 2014
Getty Images
Kris Jenner, Kim Kardashian und Kanye West im September 2014
Was sagt ihr zu Kris' Ratschlag an Kim?260 Stimmen
242
Top! Ich sehe das genau wie sie!
18
Mir würden da noch mehr wichtige Tipps einfallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de