Zieht es Dwayne "The Rock" Johnson (48) am Ende doch noch in die Politik? In den vergangenen Jahren hatte der Schauspieler immer wieder öffentlich mit dem Amt des US-Präsidenten geliebäugelt. Bei der vergangenen Wahl hatte er sich mangels Erfahrung noch nicht aufstellen lassen wollen. Ob sich das bis 2024 ändert? Wie eine neue Umfrage zeigt, können sich 46 Prozent von 30.000 befragten Amerikanern den Ex-Wrestler nämlich durchaus im Weißen Haus vorstellen. Und auch Dwayne selbst scheint alles andere als abgeneigt zu sein.

"Ich glaube nicht, dass unsere Gründerväter sich je vorgestellt haben, dass ein 1,96 Meter großer, kahlköpfiger, tätowierter, halb schwarzer, halb samoanischer, Tequila trinkender, Pick-up fahrender, Bauchtaschen tragender Typ ihrem Club beitritt", schrieb er neben dem Ergebnis der Umfrage auf Instagram und Twitter. Nur um hinzuzufügen: "Aber falls das jemals passieren sollte, wäre es mir eine Ehre, euch, den Menschen, zu dienen." In einem Interview mit USA Today hatte Dwayne im Februar erklärt, dass er eine Kandidatur durchaus in Betracht ziehe – sofern die Bevölkerung das wünscht.

"Ich meine das völlig ernst, das ist keine leichtfertig getroffene Aussage", stellte der dreifache Vater dabei klar. Antreten würde er voraussichtlich für die Republikaner. Aufgrund seiner Unzufriedenheit mit Donald Trump (74) hatte er bei den vergangenen Wahlen allerdings Joe Biden (78) unterstützt.

Dwayne "The Rock" Johnson im August 2019 in Peking
Getty Images
Dwayne "The Rock" Johnson im August 2019 in Peking
Dwayne Johnson, 2019
Getty Images
Dwayne Johnson, 2019
Dwayne "The Rock" Johnson, Januar 2020
Instagram / therock
Dwayne "The Rock" Johnson, Januar 2020
Dwayne Johnson for President: Könnt ihr euch das ebenso wie 46 Prozent der Befragten vorstellen?402 Stimmen
321
Also ich würde ihn wählen.
81
Er sollte es lieber bei der Schauspielerei belassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de