Der Tod von Prinz Philip (✝99) hat im Leben von Queen Elizabeth II. (95) eine große Lücke hinterlassen. Der Herzog von Edinburgh hatte sich zwar schon vor Jahren aus dem royalen Rampenlicht zurückgezogen. Wichtige Termine im Auftrag des Königshauses hat die 94-Jährige also ohnehin schon ohne ihren Mann absolviert. Trotzdem sei er ihr immer eine große Stütze gewesen. Deshalb wird nun spekuliert, ob die Queen bald ihren Thron räumt.

Geschichtsprofessorin Sarah Richardson erklärte gegenüber PA News Agency, dass der Tod von Philip eine Art Wendepunkt für die britische Monarchie sein könnte. Zwar sei die Queen noch immer sehr pflichtbewusst und arbeite auch schon wieder. Aber womöglich denkt sie auch schon über ihren Ruhestand nach. "Ich denke, sie wird nach und nach zurücktreten, sie ist Mitte 90 und nun ziemlich auf sich allein gestellt, nachdem Philip 70 Jahre an ihrer Seite war", mutmaßte die Expertin.

Nach dem tragischen Verlust rückt die Familie natürlich noch enger zusammen. Prinz Charles (72), seine Frau Herzogin Camilla (73), sein Sohn Prinz William (38) und dessen Frau Herzogin Kate (39) sollen der Queen nicht nur seelischen Beistand leisten, sondern sie auch bei repräsentativen Aufgaben entlasten.

Queen Elizabeth und Prinz Philip, 2016
Getty Images
Queen Elizabeth und Prinz Philip, 2016
Queen Elizabeth II., Oberhaupt des britischen Königshauses
Getty Images
Queen Elizabeth II., Oberhaupt des britischen Königshauses
Camilla, Queen Elizabeth II. und Prinz Charles bei den 2019 Braemar Highland Games
Getty Images
Camilla, Queen Elizabeth II. und Prinz Charles bei den 2019 Braemar Highland Games
Glaubt ihr, dass die Queen nun langsam zurücktritt?1088 Stimmen
783
Nee, das kann ich mir nicht vorstellen!
305
Ja, auf jeden Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de