Am Mittwoch feierte Queen Elizabeth II. ihren 95. Geburtstag. So kurz nach Prinz Philips (✝99) Tod ist das für die Monarchin jedoch sicherlich kein Anlass zum Feiern. Dennoch soll sie an ihrem Ehrentag von vielen Familienmitgliedern besucht worden sein. Auf einen bestimmten Besucher musste sie allerdings verzichten: Prinz Harry (36) war schon einen Tag zuvor in die USA zurückgekehrt. Ihr Enkel und dessen Frau Herzogin Meghan (39) sollen an deren Geburtstag aber trotzdem an die Queen gedacht haben.

Harry war für die Beerdigung seines Großvaters nach Großbritannien gereist. Zwar war er bereits am Dienstag wieder zurückgeflogen, wie ein Insider gegenüber Us Weekly verriet – er soll seiner Oma aber dennoch gratuliert haben: "Prinz Harry hat sich vor ihrem Geburtstag von der Queen verabschiedet, aber er hat ihr ein Geschenk und eine Karte von ihm und Meghan dagelassen." Um was für ein Präsent es sich dabei handelt, ist nicht bekannt.

Aber auch Meghan und der kleine Archie (1) sollen der Königin laut dem Magazin Hello! aus der Ferne Glückwünsche übermittelt haben. Aufgrund ihrer Schwangerschaft konnte die 39-Jährige ihren Mann nicht zur Beisetzung seines Großvaters begleiten. Stattdessen war die ehemalige Suits-Darstellerin mit ihrem Sohnemann im kalifornischen Montecito geblieben.

Prinz Harry bei der Beerdigung von Prinz Philip
Getty Images
Prinz Harry bei der Beerdigung von Prinz Philip
Queen Elizabeth II., Monarchin
Getty Images
Queen Elizabeth II., Monarchin
Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihr Sohn Archie bei Bischof Desmond Tutu
Getty Images
Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihr Sohn Archie bei Bischof Desmond Tutu
Überrascht es euch, dass Harry schon einen Tag vor dem Geburtstag zurückgeflogen ist?1495 Stimmen
1207
Ja, auf den einen Tag wäre es doch nicht angekommen.
288
Nein, er wollte sicherlich so schnell wie möglich zurück zu Meghan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de