Endlich plaudert DJ BoBo (53) mal wieder ein wenig aus dem Nähkästchen. Seit über 30 Jahren ist der Schweizer mittlerweile im Musikgeschäft aktiv und konnte 2003 mit "Chihuahua" sogar einen Welthit feiern. Während dieser Zeit hat sich der Sänger mit so einigen Megastars eine Bühne geteilt – manchmal, noch bevor diese zu Berühmtheiten wurden. So traten unter anderem *NSYNC und die Backstreet Boys für den Schweizer als Vorbands auf!

Als er in der Auftaktfolge der neuen Sing meinen Song-Staffel erzählt, dass er 1997 mit einem damals 15-jährigen Justin Timberlake (40) auf Tour war, klappt seinen Künstlerkollegen die Kinnlade runter. Als DJ BoBo dann noch enthüllt, dass er immer noch mit Justin und dem Rest der einstigen *NSYNC-Mitglieder in Kontakt stehe, rasten Gentleman (47), Nura (32), Stefanie Heinzmann (32) und Co. völlig aus. "Wenn sie in Europa sind, dann treffen wir uns und gehen essen oder so. Das Lustige ist, wir reden über Family, Kinder und ganz normale Dinge", verrät der zweifache Vater weiter.

Der Eurodance-King hatte aber nicht nur berühmte Bands als Opener, auch er selbst war 1996 bei einem Weltstar im Vorprogramm zu sehen – und zwar beim King of Pop: Michael Jackson (✝50). "Wir haben uns nie die Hand geschüttelt. Wir haben uns nur einmal 'Hi, how are you?' gesagt [...] und das war's. Das war unsere Kommunikation", erinnert sich DJ BoBo.

DJ BoBo bei einem Konzert in Rust im November 2013
Getty Images
DJ BoBo bei einem Konzert in Rust im November 2013
DJ BoBo bei den World Music Awards in Monaco 2003
Getty Images
DJ BoBo bei den World Music Awards in Monaco 2003
Michael Jackson im März 2009 in London
Getty Images
Michael Jackson im März 2009 in London
Seid ihr überrascht, dass DJ BoBo schon mit so großen Stars auf der Bühne stand?180 Stimmen
66
Ja, ich bin total geflasht.
114
Nein, er ist ja selbst ein populärer Künstler.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de