2016 kehrte die chaotische TV-Familie Tanner mit Fuller House zurück auf die Bildschirme. Im Gegensatz zu Full House fehlte in dem Spin-Off jedoch das jüngste Familienmitglied: Mary-Kate (34) und Ashley Olsen (34) wollten nicht wieder in die Rolle schlüpfen, die sie in den 90ern berühmt gemacht hatte. John Stamos (57) hingegen ließ seine Serienfigur – Onkel Jesse – sehr wohl wieder aufleben. Nun verriet er: Dass die Olsen-Twins kein Teil der Reunion sein wollten, sei enttäuschend gewesen.

Bei Watch What Happens Live wurde der 57-Jährige von einem Fan gefragt, ob die Absage von Mary-Kate und Ashley eine Überraschung für ihn gewesen sei. Daraufhin gab der Schauspieler zu: "Wir waren enttäuscht, aber wir haben es verstanden." Immerhin sind die beiden inzwischen erfolgreich in der Modebranche tätig. Dafür hatte auch ihr einstiger Co-Star Lori Loughlin (56) Verständnis. Sie habe zu John gesagt: "[Mary-Kate und Ashley, Anm.d.Red.] haben zwei oder drei CDFA Fashion Awards gewonnen. Das ist, als würde man zwei oder drei Oscars gewinnen. Würdest du dann noch mal zurückkommen und das hier machen?" Diese Frage konnte selbst der Emergency Room-Star nur verneinen.

Der Produzent der Serie, Bob Boyett, hatte gegenüber People bereits verraten, welche Beweggründe die Zwillinge ihm gegenüber angegeben hatten. Ashley fühle sich vor der Kamera nicht mehr wohl und habe ihre Schauspiel-Karriere an den Nagel gehängt. Für Mary-Kate hingegen habe das Timing einfach nicht gepasst.

"Full House"-Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen mit Blake und Dylan Tuomy Wilhoit
ActionPress/United Archives GmbH
"Full House"-Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen mit Blake und Dylan Tuomy Wilhoit
Lori Loughlin und John Stamos, "Fuller House"-Darsteller
Getty Images
Lori Loughlin und John Stamos, "Fuller House"-Darsteller
Mary-Kate und Ashley Olsen im Juni 2018
Getty Images
Mary-Kate und Ashley Olsen im Juni 2018
Könnt ihr verstehen, dass Mary-Kate und Ashley nicht mehr in ihre Rolle schlüpfen wollten?621 Stimmen
281
Ja, immerhin sind sie jetzt anderweitig erfolgreich!
340
Nein, immerhin war diese Rolle damals ihr Durchbruch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de