War der Kampf der Realitystars-Dreh für Kader Loth (48) wirklich so schlimm? Die ehemalige Dschungelcamperin hat gerade erst die Dreharbeiten für das Trashformat beendet. Die Show wird erst in einigen Wochen ausgestrahlt. Doch schon jetzt dürfte klar sein: Die Drehtage unter der thailändischen Sonne waren sicherlich nicht immer leicht. Immerhin ist der Cast ganz schön explosiv. Tatsächlich war es in der Promivilla so stressig, dass Kader sich jetzt erst mal beim Beauty-Doc runderneuern ließ.

"Die Dreharbeiten haben mich gefühlt zehn Jahre älter gemacht. Das war einfach die härteste Sendung, an der ich jemals teilgenommen habe. Daher führte kein Weg daran vorbei, als mich direkt dieser Operation zu unterziehen", erzählte die 48-Jährige Bild. Sie ist daher kurzerhand nach Istanbul geflogen, um sich dort unters Messer zu legen. Obwohl es noch ein paar Wochen dauert, bevor sie das Endergebnis zeigen kann, ist Kader sich jetzt schon sicher, nach dem Eingriff satte zehn Jahre jünger auszusehen.

Aber was kann bei "Kampf der Realitystars" nur passiert sein, dass Kader dermaßen gestresst hat? Tatsächlich birgt der diesjährige Cast eine Menge Zoffpotenzial. Xenia Prinzessin von Sachsen (34) und Rocco Stark (34) hatten schon bei Sommerhaus der Stars Beef miteinander, genauso wie Andrej Mangold (34) und Chris Broy einige Jahre später. Aber auch zwischen Sängerin Loona (46) und Gina-Lisa Lohfink (34) krachte es in der Vergangenheit schon heftig. Ruhig und erholsam waren die "Kampf der Realitystars"-Dreharbeiten daher sicherlich nicht.

Kader Loth bei der Dschungelshow 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Kader Loth bei der Dschungelshow 2021
Kader Loth bei einer Gala in Berlin, 2018
ActionPress
Kader Loth bei einer Gala in Berlin, 2018
Chris Broy und Andrej Mangold im "Sommerhaus der Stars"
TVNOW
Chris Broy und Andrej Mangold im "Sommerhaus der Stars"
Hättet ihr gedacht, dass "Kampf der Realitystars" so heftig wird?142 Stimmen
103
Ja, bei dem Cast ist das doch kein Wunder.
39
Nein, das klingt ja wirklich heftig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de