Was läuft nun wirklich zwischen Matt James (29) und Rachael Kirkconnell? Der ehemalige US-Bachelor hatte der Grafikdesignerin vor wenigen Monaten seine letzte Rose gegeben. Die Beziehung der beiden hielt allerdings nicht lange. Schuld daran waren Fotos aus Rachaels Vergangenheit, die sie auf einer rassistischen Mottoparty zeigen. Zuletzt schien es allerdings so, als hätten die beiden sich einander wieder angenähert. Aber kommen Matt und Rachael wirklich wieder zusammen? Jetzt äußert sich der Ex-Rosenkavalier zum ersten Mal selbst zu den neuen Liebesgerüchten.

"Ich habe Rachael ein paar Mal getroffen", bestätigte der 29-Jährige gegenüber People. Ihre Romanze wieder aufleben lassen die beiden aber offenbar nicht. "Darüber hinaus kann ich mir zurzeit keine Beziehung vorstellen. Ich habe gesagt, dass ich mich auf die Beziehung zu ihr konzentrieren werde, und das bedeutet, sich darauf zu konzentrieren", erklärte er. Entgegen früheren Insider-Informationen scheint ein Liebescomeback also erst mal noch in den Sternen zu stehen.

Der Skandal rund um Rachael hatte die ohnehin schon entbrannte Rassismusdebatte beim US-amerikanischen "Bachelor" noch einmal ordentlich angeheizt. Das Format hatte nämlich schon zuvor immer wieder in der Kritik gestanden. So war Matt zum Beispiel der erste afroamerikanische US-Bachelor überhaupt – und das, obwohl das Kuppelformat bereits seit 2002 läuft.

Rachael Kirkconnell, "The Bachelor"-Kandidatin
Instagram / rachaelkirkconnell
Rachael Kirkconnell, "The Bachelor"-Kandidatin
Matt James beim Golfen in Florida im Mai 2019
Instagram / mattjames919
Matt James beim Golfen in Florida im Mai 2019
Matt James, US-Bachelor 2021
Instagram / mattjames919
Matt James, US-Bachelor 2021
Glaubt ihr, dass Matt und Rachael irgendwann noch mal ein Paar werden?49 Stimmen
16
Ja, sie müssen nur noch etwas länger an ihrer Beziehung arbeiten.
33
Nein, dafür ist zu viel vorgefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de