Für sie platzte der Traum auf der Zielgeraden: Elisa Schattenberg (21) hatte es gerade erst in die Top Ten der diesjährigen Germany's next Topmodel-Staffel geschafft, da war ihre Reise plötzlich zu Ende. Sie habe kurz vor der Entscheidung schon ein schlechtes Gefühl gehabt, gab die Kandidatin später zu. Das lag eventuell auch daran, dass Elisa bei den Dreharbeiten nicht aus dem Vollen schöpfen konnte: Denn offenbar hatte sie sich mit dem Coronavirus infiziert.

In einem YouTube-Video ging Elisa jetzt nämlich auf die Fragen ein, weshalb sie in einigen Folgen der Show so blass ausgesehen habe: "Da hat ein bisschen mehr hintergesteckt, ich bin nämlich ein paar Wochen vorher an Corona erkrankt." Im Dezember hatte der Sender auf Twitter verkündet, dass es zwei positive Fälle im Team gegeben habe. Einer davon scheint die Dortmunderin gewesen zu sein, die kurz nach ihrer Genesung wohl noch nicht ihre ganze Power in die Waagschale werfen konnte: "Wenn du gesund bist, heißt das nicht, dass du fit oder regeneriert bist."

Ihre GNTM-Teilnahme verdankt Elisa übrigens einer fixen Idee ihres Freundes Kempes Tekiela (23): Denn der schlug die Bewerbung bei ihrer Lieblingsshow als Einsatz für eine Wette vor. Da ahnte wohl noch keiner von beiden, welches Abenteuer auf die 21-Jährige warten würde.

Elisa Schattenberg, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / fabuxliz
Elisa Schattenberg, GNTM-Kandidatin 2021
Elisa Schattenberg im März 2021
Instagram / elisa.gntm2021.official
Elisa Schattenberg im März 2021
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Elisa und ihr Freund Kempes
Instagram / elisaaascg
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Elisa und ihr Freund Kempes
Hättet ihr gedacht, dass es Elisa teilweise so schlecht ging?472 Stimmen
129
Ja – ich finde, sie sah wirklich nicht gut aus damals!
343
Nein, ich habe in den Shows nichts bemerkt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de