Lamar Odom (41) trauert um seinen Vater. Vor zwei Wochen teilte der ehemaliger US-amerikanische Basketballspieler eine erschütternde Nachricht mit seinen Fans: Er bestätigte den Tod seines Vaters Joe. Daraufhin nahm sich der Ex-Mann von Khloé Kardashian (36) eine Auszeit, bevor er sich mit einer weiteren Meldung an seine Community wenden konnte. Jetzt bedankte sich Lamar bei seinen Fans für die Anteilnahme und zollte seinem Papa einen letzten Tribut.

"Danke an alle, die mir während meiner Trauerzeit Liebe und Gebete schenkten", richtete der einstige NBA-Star auf Instagram rührende Worte an seine Community. Dazu teilte er ein gemaltes Bild von sich und seinem Vater Joe, auf dem sich das Papa-Sohn-Duo in den Armen liegt. "Mein Paps und ich hatten unsere Differenzen, aber am Ende des Tages wusste ich, dass er mich liebte und ich ihn liebte und das ist wirklich alles, was zählt", führte Lamar seinen emotionalen Post fort.

Nach dem Tod seines Vaters zeigte sich Lamar im Netz besonders sentimental, gab seinen Fans aber auch mahnende Worte mit auf den Weg. "Ich ermutige euch, euch Zeit zu nehmen und euch mit Familie und Freunden zu versöhnen, jemandem zu sagen, dass ihr ihn liebt, ein bisschen mehr zu lächeln, laut zu lachen, euer Herz denen zu schenken, die es verdienen, denn nichts ist sicher – außer dem Tod", schloss Lamar seinen gefühlvollen Beitrag ab.

Lamar Odom und sein Vater Joe
Karlie Redd
Lamar Odom und sein Vater Joe
Lamar Odom bei einem Basketballspiel in Los Angeles, 2010
Getty Images
Lamar Odom bei einem Basketballspiel in Los Angeles, 2010
Lamar Odom, NBA-Bekanntheit
Getty Images
Lamar Odom, NBA-Bekanntheit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de