Es sind schwere Vorwürfe, die da im Raum stehen! Zwischen Willi Herrens (✝45) Noch-Frau Jasmin (42) und seiner Tochter aus einer früheren Beziehung Alessia (19) gibt es Megazoff: Zuletzt hatte die ehemalige Promi Big Brother-Kandidatin sogar einen Kranz entfernt, den Jasmin am Grab ihres Mannes niedergelegt hatte. Doch neben dem Streit darum, was der Schlagersänger gewollt hätte, geht es um viel tieferen Schmerz: Alessia wirft Jasmin vor, sie nie akzeptiert zu haben!

In ihrer Instagram-Story ließ die 19-Jährige jetzt ihren Gefühlen freien Lauf: "Mir tat es im Herzen weh, dass da stand: 'Auf ewig deine Frau'. Ich weiß, mein Vater hätte es nicht gewollt, und deswegen habe ich das weggeräumt." Jasmin habe Willi gezwungen, sich zwischen seiner Familie und ihr zu entscheiden, schilderte Alessia ihre Sicht der Dinge: "Das kann keine wahre Liebe sein, sie wollte meinen Vater immer für sich alleine. Sie hat uns als Familie nie akzeptiert!"

Sie sei nicht die Einzige, die mit Jasmin aneinandergeraten sei, beteuerte Alessia: "Alle, die mit meinem Vater zu tun haben, möchten mir dieser Frau keinen Kontakt haben." Es scheint, als sei das letzte Wort in dem Konflikt noch nicht gesprochen.

Jasmin und Willi Herren, 2019 in Köln
ActionPress
Jasmin und Willi Herren, 2019 in Köln
Willi und Alessia Herren im April 2021
ActionPress
Willi und Alessia Herren im April 2021
Alessia Herren, "Promi Big Brother"-Kandidatin 2020
Instagram / alessia.herren
Alessia Herren, "Promi Big Brother"-Kandidatin 2020
Könnt ihr Alessias Unmut verstehen?6041 Stimmen
1442
Ja, ich finde schon, dass sie gute Argumente hat!
4599
Nein, so richtig kann ich das nicht nachvollziehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de