Cro (31) nutzte die Vorteile seiner Anonymität geschickt aus! 2011 gelang dem Rapper mit seiner Single "Easy" der große Durchbruch. Neben seiner Musik sorgt der gebürtige Schwabe aber noch mit einem weiteren Detail für Aufsehen: seine Pandamaske. Die Kopfbedeckung ist seitdem ein ständiger Begleiter des Musikers und schützt die Privatsphäre des Künstlers – so weiß bis heute niemand, wie der Mann unter der Maske tatsächlich aussieht. Und genau diese Tatsache nutzte Cro aus: Er hat schon mal ein Double zu einem Event geschickt!

Solange die Statur passt und keine Gesangseinlage verlangt ist, kann die Pandamaske jeder tragen – das dachte sich offenbar auch Carlo Waibel, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen lautet. 2012 schickte der "Smooth"-Interpret daraufhin einen maskierten Doppelgänger zur Echo-Verleihung. "Ich konnte irgendwie aus zeitlichen Gründen nicht hin und dann haben wir einen anderen Typen geschickt, der tatsächlich auch Carlo hieß", erklärte der 31-Jährige gegenüber MDR Jump.

Auch wenn keine Performance auf der Bühne auf dem Plan stand, lief nicht alles nach Plan – der Grund: Cros Double begegnete hinter den Kulissen mehreren Musiker-Kollegen wie Sido (40), die er aber zur perfekten Tarnung nicht grüßen durfte. Immerhin ist die Stimme des Künstlers unverwechselbar. Den Small Talks musste das Double also gekonnt aus dem Weg gehen. "Und ich glaube, ich habe es mir da bei vielen verkackt", vermutete Cro im Nachhinein.

Rapper Cro beim ISS Dome 2018
Getty Images
Rapper Cro beim ISS Dome 2018
Rapper Cro
Instagram / thisiscro
Rapper Cro
Cro, Musiker
Getty Images
Cro, Musiker
Hättet ihr gedacht, dass Cro schon mal ein Double zum Event schickte?359 Stimmen
244
Nee, das hätte ich ihm nie zugetraut!
115
Klar, das hätte ich an seiner Stelle genauso gemacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de