Sorgen diese Aussagen nun für neuen Ärger? Mittlerweile ist es schon ein paar Wochen her, dass Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) mit ihrem Oprah Winfrey-Interview für reichlich Wirbel gesorgt hatten. Während sich die Situation nach Prinz Philips (✝99) Tod und Harrys Reise nach London etwas zu beruhigen schien, ist der Wahlamerikaner nun erneut Mittelpunkt der Schlagzeilen. In einem Interview berichtet Harry jetzt offenherzig über das Leben als Royal und die Erziehung seines Vaters Prinz Charles (72).

Der Ehemann von Herzogin Meghan war zu Gast im Podcast "Armchair Expert" und sprach mit Schauspielstar Dax Shepard (46) über seine Vergangenheit im britischen Königshaus. "Geht es im Leben nicht darum, den Kreislauf zu durchbrechen?", fragte er im Gespräch und machte anschließend deutlich, dass er seine Kinder anders erziehen wolle, als es Charles mit seinen Söhnen tat. "Ich habe in der Vergangenheit eine Art von Schmerz und Leid miterlebt, die mein Vater oder vielleicht auch meine Eltern selbst erlitten haben und wiederum an mich weitergegeben haben. Ich werde dafür sorgen, dass ich diesen Kreislauf durchbreche, damit ich es nicht weitertragen werde."

Harry versichert, dass es nicht um irgendwelche Schuldzuweisungen gehe und er nicht mit dem Finger auf jemanden zeigen wolle. Er habe einfach nur vor, das Thema Erziehung aufgrund seiner Kindheitserfahrungen anders anzugehen. "Als Eltern sollten wir versuchen, das Beste daraus zu machen. Zum Beispiel: 'Das ist mir passiert. Ich werde dafür sorgen, dass dir das nicht passiert'", schilderte der Brite seinen Standpunkt.

Prinz Charles und Prinz Harry bei einer Gedenkfeier in der Türkei im April 2015
Getty Images
Prinz Charles und Prinz Harry bei einer Gedenkfeier in der Türkei im April 2015
Prinz Charles und Prinz Harry, April 2019
ActionPress
Prinz Charles und Prinz Harry, April 2019
Archie Harrison und sein Vater Prinz Harry
Instagram / sussexroyal
Archie Harrison und sein Vater Prinz Harry
Was haltet ihr von Harrys Aussagen?2232 Stimmen
1507
Ich finde, das klingt nach einem guten Plan!
725
Oh nee, das gibt doch nur neuen Ärger...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de