Was hat sich denn da an Molly-Mae Hagues (21) Finger gebildet? Schon im November des vergangenen Jahres hatte sich die Netz-Bekanntheit große Sorgen um ihre Gesundheit gemacht – der Grund: Der Beauty war ein auffälliges Muttermal an ihrem Bein aufgefallen. Nach der Gewebeentnahme stellte sich heraus, dass der Leberfleck bösartig war. Jetzt zeigt sich Molly erneut beunruhigt: An ihrem Finger ist eine ungewöhnlich dicke Beule zu sehen!

In ihrer Instagram-Story teilte Molly die beunruhigende Entdeckung: "Ich habe einen sehr seltsamen Klumpen an meinem Finger und das seit Ewigkeiten. Keine Ahnung, was das ist – Knochen, Knötchen?" Die auffällige Wölbung am Gelenk ihres Ringfingers bereite der 21-Jährigen zwar keinerlei Schmerzen, dennoch würde sie gerne wissen, was das steinharte Gebilde unter ihrer Haut ist. "Es sieht auf dem Bild nicht groß aus, aber es ragt wirklich heraus", versicherte Molly ihren Followern.

Mollys Fans scheinen allerdings auch nicht so recht zu wissen, was für ein mögliches Geschwür sich da unter der Haut der Blondine gebildet hat. Das Portal Medical News Today vermutet allerdings einen harmlosen Pickel, der nicht mit Eiter gefüllt ist, sondern sich stattdessen fest anfühlt. Damit stehe die endgültige Diagnose allerdings nicht fest – der Klumpen könne auch ein Warnsignal für Leberprobleme oder sogar Krebs sein.

Molly-Mae Hagues Beule am Finger
Instagram / mollymae
Molly-Mae Hagues Beule am Finger
Molly-Mae Hague, Influencerin
Instagram / mollymae
Molly-Mae Hague, Influencerin
Molly-Mae Hague im Mai 2021
Instagram / mollymae
Molly-Mae Hague im Mai 2021
Könnt ihr Mollys Sorge nachvollziehen?143 Stimmen
121
Na klar, ich würde auch direkt durchdrehen!
22
Nee, mich würde das nicht weiter stören.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de