Bei den diesjährigen Billboard Music Awards stahl der Promi-Nachwuchs seinen Eltern die Show! Bei der großen Musikpreisverleihung sorgte Pink (41) in diesem Jahr für einen magischen Moment: Sie führte gemeinsam mit ihrer Tochter Willow (9) in schwindelerregender Höhe einen Seiltanz vor, der vorab aufgezeichnet worden war – und brachte ihre Kleine und deren Bruder Jameson Moon (4) am Sonntag dann außerdem mit zum roten Teppich. Doch nicht nur die Sängerin kam in Begleitung ihres Nachwuchses – auch Kollege Drake (34) hatte seinen Sohnemann im Schlepptau!

Der "Hotline Bling"-Interpret wurde in diesem Jahr in der Kategorie "Billboards Künstler des Jahrzehnts" ausgezeichnet. Bei seiner Dankesrede stand ein kleiner Mann an seiner Seite, der ihm besonders viel bedeutet: sein Sohn Adonis! Der scheint sich auf der großen Bühne allerdings weniger wohlzufühlen als sein berühmter Vater. Denn ausgerechnet während Drake erklärte, dass er den Preis seinem Jungen widme und ihn voller Stolz auf den Arm nahm, fing der Dreijährige bitterlich an zu weinen.

Neben Rihannas (33) Ex räumte auch The Weeknd (31) ab. Er erhielt insgesamt zehn Billboard Music Awards. Unter anderem konnte der Sänger sich in der beliebten Kategorie "Bester Künstler" gegen seine Kollegen Drake, Juice WRLD (✝21), Pop Smoke (✝20) und Taylor Swift (31) durchsetzen.

Drake mit seinem Sohn Adonis Graham bei den Billboard Music Awards 2021
Instagram / champagnepapi
Drake mit seinem Sohn Adonis Graham bei den Billboard Music Awards 2021
Drakes Sohn Adonis Graham
Instagram / champagnepapi
Drakes Sohn Adonis Graham
Drake bei den Billboard Music Awards 2021
Getty Images
Drake bei den Billboard Music Awards 2021
Wie findet ihr, dass Drake seinen Sohn mit auf die Bühne genommen hat?173 Stimmen
55
Total süß!
118
Adonis ist noch viel zu jung dafür.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de