Die Kandidatinnen der Top 20 werden, bis auf die Finalistinnen, heute Abend nicht bei Germany's next Topmodel dabei sein. Wie der Sender kürzlich bekanntgab, wurden die Mädchen aus Sicherheitsgründen wieder ausgeladen, da es am Set einen Corona-Fall gab. Doch warum wurde nicht nur die betroffene Person nach Hause geschickt? Etwa weil die Mädchen sich nicht an die Quarantäneregeln hielten und sich dadurch gegenseitig in Gefahr brachten?

Bild-Informationen zufolge kann man von Glück reden, dass das Finale überhaupt stattfinden kann. Angeblich hätten sich mehrere Kandidatinnen, unter ihnen auch die infizierte Person, zum gemeinsamen Schauen einer GNTM-Folge in ihrem Quarantäne-Hotel getroffen. Auch eine Finalistin soll zu dieser Gruppe gezählt haben. ProSieben hielt daraufhin offenbar sogar eine Krisensitzung ab.

Ein Sendersprecher äußerte sich dazu wie folgt: "ProSieben hat ganz transparent an Pfingsten kommuniziert, dass es einen Corona-Fall unter den GNTM-Models gab: 'Gutes Hygienekonzept bei GNTM: Bei den Vorbereitungen zum GNTM-Finale werden alle Beteiligten täglich auf Corona getestet: Dabei gab es einen positiven Test unter den Mädchen. Dieses Mädchen ist sofort in Quarantäne gegangen. Die direkten Kontakte wurden nach Rücksprache mit Sicherheitsexperten isoliert. Kein Mädchen zeigt Symptome.'"

Das Finale wird nun also stattfinden, wenn auch nicht ganz wie geplant. Angeblich seien einige Gastjuroren wie Thomas Hayo und Wolfgang Joop (76) aus Sicherheitsgründen wieder ausgeladen worden. Als musikalische Acts sind Tokio Hotel zusammen mit Vize und Zoe Wees dabei.

Romina Palm und Alex Mariah Peter
Instagram / alex_mariah.gntm.2021
Romina Palm und Alex Mariah Peter
Heidi Klum und Thomas Hayo
Getty Images
Heidi Klum und Thomas Hayo
Zoe Wees, "Girls Like Us"-Interpretin
Instagram / zoe.wees
Zoe Wees, "Girls Like Us"-Interpretin
Model Mareike Müller
Instagram / mareike.gntm2021.official
Model Mareike Müller
Wie fändet ihr es, wenn auch die Gastjuroren fehlen würden?517 Stimmen
186
Gut, die Sicherheit geht vor.
331
Total schade, es wird eh schon nicht dasselbe sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de