Gibt es Chancen auf ein friedliches Zusammenleben? In den vergangenen Wochen stand bei Unter uns der Streit zwischen Eva (Claudelle Deckert, 47) und Till (Constantin Lücke, 41) im Fokus. Die Methoden der Ex-Partner, gegeneinander zu integrieren, wurden immer härter. Zuletzt schienen sie sogar nicht vor einem Mord zurückzuschrecken. Nachdem Eva den PR-Berater in der Sauna eingesperrt hatte, zückte er bereits das Messer – erst in letzter Sekunde machte er einen Rückzieher. Doch können sich die zwei nach allem, was passiert ist, wieder vertragen?

Nicht nur der Anwältin wird nach der Sauna-Aktion bewusst, dass sie zu weit gegangen ist. Auch Till kann nicht fassen, dass er tatsächlich Mordabsichten hatte. "Ich hätte Eva fast [umgebracht] – die Mutter meines Kindes – wenn Noah nicht reingekommen wäre – ich weiß nicht, was passiert wäre", gesteht er im Gespräch mit seinem Bruder Chris (Jan Ammann). Daraufhin kommt es tatsächlich zur Versöhnung zwischen dem Ex-Paar. "Ich will das nicht mehr. Das bin nicht ich. Ich war so voller Hass", erklärt Till und auch Eva entschuldigt sich. Den Friedensschluss besiegeln sie mit einem Handschlag.

Die Fans dürften mit dieser Entwicklung ziemlich glücklich sein. Zuletzt hatten sie sich immer wieder beschwert, die Figur Till nicht wiederzuerkennen. "Ich werde mich wohl nie an den neuen Till gewöhnen", schrieb ein Fan im Netz. Bleibt zu hoffen, dass nach dem gerade geschlossenen Waffenstillstand jetzt wieder etwas Ruhe einkehrt.

Till (Constantin Lücke) bei "Unter uns"
TVNow/ Stefan Behrens
Till (Constantin Lücke) bei "Unter uns"
Eva (Claudelle Deckert) bei "Unter uns"
TVNow/ Stefan Behrens
Eva (Claudelle Deckert) bei "Unter uns"
Eva (Claudelle Deckert) und Till (Constantin Lücke) mit einer Richterin, "Unter uns" Szene
TVNOW/ Stefan Behrens
Eva (Claudelle Deckert) und Till (Constantin Lücke) mit einer Richterin, "Unter uns" Szene
Seid ihr froh, dass die zwei Frieden geschlossen haben?187 Stimmen
179
Ja, die Geschichte ist ziemlich ausgeartet.
8
Nee, war doch richtig spannend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de