Wie geht es Simon Zachenhuber (22) nach seinem Let's Dance-Aus wirklich? Am vergangenen Freitag schafften es der Profiboxer und seine Tanzpartnerin Patricija Belousova nicht ins große Finale der beliebten Tanzshow. Als erfolgreicher Sportler ist Simon so eine Niederlage eher weniger gewohnt – wie kommt er damit zurecht? Ein paar Tage nach dem Halbfinale blickt er positiv auf seinen vierten Platz bei "Let's Dance" zurück, wie er nun Promiflash verrät!

Kurz nach der Show am vergangenen Freitag sah das aber erst einmal wohl noch anders aus. "Im ersten Moment war ich natürlich ein bisschen enttäuscht. Da war einfach der sportliche Ehrgeiz zu groß", erzählt Simon im Promiflash-Interview. Nur wenig später hat sich diese Enttäuschung dann aber gelegt: "Mit ein paar Tagen Abstand kann ich aber sagen, dass ich sehr, sehr zufrieden bin mit dem, wie weit ich bei 'Let's Dance' gekommen bin."

Dennoch ist der 22-Jährige traurig, dass das Abenteuer "Let's Dance" nun vorbei ist. "Am meisten vermissen werde ich neben meiner Tanzpartnerin die vielen anderen Menschen, die an dem Projekt 'Let's Dance' mitgewirkt haben", gibt er im Gespräch mit Promiflash weiter zu.

Simon Zachenhuber bei "Let's Dance" 2021
Getty Images
Simon Zachenhuber bei "Let's Dance" 2021
Patricija Belousova und Simon Zachenhuber, "Let's Dance"-Tanzpaar 2021
Instagram / simon_zachenhuber
Patricija Belousova und Simon Zachenhuber, "Let's Dance"-Tanzpaar 2021
Patricija Belousova und Simon Zachenhuber bei "Let's Dance" 2021
Getty Images
Patricija Belousova und Simon Zachenhuber bei "Let's Dance" 2021
Hättet ihr Simon gern im Finale gesehen?118 Stimmen
59
Ja, auf jeden Fall.
59
Nein, ich habe ihn nicht im Finale gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de