Bill Cosby (83) kommt nicht auf freien Fuß. Im Jahr 2018 wurde der Schauspieler wegen sexueller Nötigung vom höchsten Gericht im US-Staat Pennsylvania zu einer Haftstrafe von drei bis zu zehn Jahren verurteilt. Über 60 Frauen werfen dem 83-Jährigen sexuelle Gewalt vor. Seine Anwälte setzten sich seit Dezember letzten Jahres dafür ein, dass der Komiker auf Bewährung freikommt. Doch die Bewährungskommission im US-Staat Pennsylvania entschied dagegen: Bills Entlassung auf Bewährung wurde abgelehnt.

"Die Bill Cosby Show "-Darsteller habe laut Deadline mehrere Bewährungsauflagen nicht erfüllt. So habe er unter anderem nicht an den Therapie-Sitzungen für Sexualstraftäter teilgenommen. Sprecher Andrew Wyatt teilte der Öffentlichkeit mit, dass man von der Entscheidung des Gerichts bereits ausginge.

Der Buchautor plädiert weiterhin auf seine Unschuld und weist sämtliche Vorwürfe von sich zurück. Letztes Jahr zeigte er sich gegenüber Daily Mail noch optimistisch, dass er bald aus der Haft entlassen werde. "[Ich bin] sehr, sehr hoffnungsvoll. Wir deklarieren damit keinen Gewinn. [Aber] die Welt hat nun gehört, was die Mainstream-Medien nicht veröffentlichen wollten – die Wahrheit und die Fakten", gab er zu verstehen.

Bill Cosbys Mugshot im September 2018
Getty Images
Bill Cosbys Mugshot im September 2018
Bill Cosby, Schauspieler und Komiker
Getty Images
Bill Cosby, Schauspieler und Komiker
Bill Cosby in Philadelphia, Pennsylvania
Getty Images
Bill Cosby in Philadelphia, Pennsylvania
Glaubt ihr, dass Bill Cosby noch Chancen hat, vorzeitig aus der Haft entlassen zu werden?592 Stimmen
529
Nein, ich denke, er wird noch eine ganze Weile im Gefängnis bleiben.
63
Ja, das kann ich mir vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de