Er ist der Favorit von vielen Let's Dance-Zuschauern: Rúrik Gíslason (33). Der Isländer ist eigentlich Profifußballer, zeigt aber in der beliebten Tanz-Sendung gerade, dass er nicht nur gut kicken, sondern auch talentiert das Tanzbein schwingen kann. Zusammen mit seiner Tanzpartnerin Renata Lusin (33) schaffte er es damit neben Nicolas Puschmann (30) und Valentina Pahde (26) sogar ins Finale. Und nicht nur das: Rúrik kann sich vorstellen, in Zukunft auch weiter zu tanzen!

Bei der ersten Runde im Finale begeisterten der Fußballer und seine Tanzpartnerin die Jury und sahnten ganze 29 Punkte ab. "Willst du nach 'Let's Dance' auch weiter tanzen?", wurde er daraufhin sofort gefragt. "Samstag und Sonntag nicht, aber dann definitiv", antwortete er humorvoll. "Was machst du sonntags denn?", entgegnete Victoria Swarovski (27), die Moderatorin der Sendung. "Einfach ein bisschen Ruhe", erwiderte Rúrik. Doch damit meinte der blonde Fußballstar keinesfalls, dass er nur auf der Couch liegen würde: "Ich war so lange nicht im Fitnessstudio, ich würde gerne mal ins Fitnessstudio", betonte er.

Doch trotz seiner eher langen Fitness-Pause trainierte Rúrik in den vergangenen Monaten wohl genug: Jede Woche präsentierte er der Jury zusammen mit Renata einen einstudierten Tanz und erreichte nicht selten die Höchstpunktzahl von 30 Punkten. Vielleicht bekommen Fans ihn in Zukunft nach der Sendung also noch mal beim Tanzen zu sehen.

Renata Lusin und Rúrik Gíslason im "Let's Dance"-Halbfinale 2021
Getty Images
Renata Lusin und Rúrik Gíslason im "Let's Dance"-Halbfinale 2021
Rúrik Gislason bei "Let's Dance", 2021
Getty Images
Rúrik Gislason bei "Let's Dance", 2021
Rúrik Gislason und Renata Lusin bei Let's Dance
Getty Images
Rúrik Gislason und Renata Lusin bei Let's Dance
Freut ihr euch, dass Rúrik in Zukunft noch weiter tanzen möchte?452 Stimmen
406
Ja, er macht das ja auch so toll!
46
Darüber habe ich mir gar keine Gedanken gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de