Christin Kaebers (32) Tochter Nia kann wieder lachen! Vor wenigen Tagen bereitete das Mädchen seiner Mama einen großen Schockmoment: Dem kleinen Wirbelwind ist eine Gehwegplatte auf den nackten Fuß gefallen – sowohl der Zeh als auch der Mittelfußknochen des linken Fußes wurden gequetscht. Sofort eilte die Influencerin mit ihrem Nachwuchs ins Krankenhaus. Jetzt meldete sich Christin im Netz und gab Entwarnung!

"Kurz und knapp: Aktuell scheint keine Operation vonnöten zu sein", teilte Christin ihrer Community in ihrer Instagram-Story mit. Ihre süße Maus kann mit dem verletzten Füßchen inzwischen sogar wieder auftreten und läuft durchs Zimmer. "Sie reagiert zur Verwunderung aller nicht besonders schmerzempfindlich bei Berührungen", verriet die Netz-Bekanntheit über ihr Mädchen. Und das, obwohl man einen Tag zuvor den Fuß noch nicht mal habe angucken dürfen, ohne dass Nia anfing zu weinen.

Eine mögliche Fraktur, die operativ behandelt werden muss, liege also nicht vor. "Das Ganze soll jetzt noch beobachtet werden, und wenn es bleibt, so wie es ist, können wir komplett aufatmen", erklärte Christin ihren Followern. Eine Neuigkeit, die die 32-Jährige vorerst erleichtert.

Christin Kaeber, Influencerin
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber, Influencerin
Nia und Christin Kaeber
Instagram / christinkaeber
Nia und Christin Kaeber
Christin Kaeber, Webstar
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber, Webstar
Habt ihr mitbekommen, dass Christin mit Tochter Nia im Krankenhaus war?134 Stimmen
58
Ja, ich hab die Daumen gedrückt, dass es nichts Schlimmeres ist.
76
Nee, das ging völlig an mir vorbei!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de