Wie denkt Diogo Sangre heute über den Flirt mit Chrissi Mkd? Der Muskelmann lernte die Beauty bei Ex on the Beach kennen – sie kam als Ex-Affäre von Halil Taskiran in das Format. Der schien einem Neuanfang nicht völlig abgeneigt zu sein und bat seinen TV-Kollegen Diogo, die Finger von der 22-Jährigen zu lassen. An dieses Versprechen hielt sich der Tattoo-Fan aber nicht, ganz im Gegenteil, er kam Chrissi schon ziemlich nahe. Bereuen tut Diogo das aber nicht, wie er Promiflash erzählt!

Im Interview mit Promiflash betont der 26-Jährige, dass er keine Schuldgefühle wegen Chrissi habe – schließlich stehe er Halil nicht unbedingt nahe. "Ich habe ihn während der Show kennengelernt. Er ist jetzt kein näherer Freund von mir, daher kann ich auch von keinem schlechten Gewissen sprechen", fährt der Tätowierer fort. Außerdem erzählt Diogo, dass die Brünette Halil direkt klargemacht hat, dass sie nicht mehr an ihm interessiert ist – dementsprechend seien die Verhältnisse geklärt gewesen. "Ich habe ja nichts 'Böses' in dem Sinne gemacht", findet der Reality-TV-Star.

Allerdings habe Diogo irgendwann auch keine Lust mehr auf das Techtelmechtel mit Chrissi gehabt – zwischen ihr und Ex Halil schien nämlich noch eine ganze Menge unausgesprochen zu sein. "Als ich aber merkte, dass die beiden [...] da so einen Kindergarten abziehen wollten, war ich auch direkt raus aus der Nummer", erklärt der Beau.

Alle Infos zu "Ex on the Beach" auf TVNow.

Chrissi und Diogo bei "Ex on the Beach"
TVNOW
Chrissi und Diogo bei "Ex on the Beach"
Chrissi und Halil bei "Ex on the Beach"
TVNOW
Chrissi und Halil bei "Ex on the Beach"
Diogo Sangre, "Ex on the Beach"-Star
Instagram / diogosangre
Diogo Sangre, "Ex on the Beach"-Star
Findet ihr, Diogo hätte ein schlechtes Gewissen haben müssen?116 Stimmen
95
Warum denn? Halil und Chrissi waren schießlich nicht zusammen.
21
Doch schon... Das macht man irgendwie trotzdem nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de