Eigentlich hatte Vanessa Bryant (39) ihre verstorbene Tochter Gianna (✝13), die 2020 mit ihrem Vater Kobe Bryant (✝41) bei einem Helikopterabsturz ums Leben kam, ehren wollen. Um ihrer zu gedenken, entwarf sie für Nike einen Schuh, genannt Mambacita, der mit Details verziert war, die an Gigi erinnern. Nach ihrem Bruch mit der Sportmarke im Frühling sollte dieses Design allerdings niemals realisiert werden. Nun präsentierte aber doch jemand den fertigen Schuh im Netz – sehr zur Empörung der Witwe.

In ihrer Instagram-Story machte die 39-Jährige ihrem Ärger Luft. "Nike hat mir und meinen Mädchen kein Paar zukommen lassen. Ich weiß nicht, wie jemand anderes die Schuhe, die ich für meine Tochter Gigi designt habe, in der Hand halten kann und wir nicht", wetterte Vanessa. Zudem habe sie nicht ihre Zustimmung für den Verkauf oder die Produktion gegeben. Ursprünglich hatte die vierfache Mutter den Erlös zu Gigis Ehren in ihre eigene Wohltätigkeitsorganisation fließen lassen wollen.

Vanessa bat ihre Follower um mithilfe, um herauszufinden, wie jemand in Besitz der Schuhe gelangen konnte. Die User bedauerten in den Kommentaren, dass das Design geleakt wurde, doch wie das passieren konnte, ist weiterhin unklar. Nike hat sich bislang noch nicht zu dem Vorfall geäußert.

Vanessa und Kobe Bryant mit ihren Töchtern Gianna und Natalia (r.), Juli 2016
Getty Images
Vanessa und Kobe Bryant mit ihren Töchtern Gianna und Natalia (r.), Juli 2016
Vanessa Bryants designter Schuh zu Ehren ihrer Tochter Gigi
Instagram / vanessabryant
Vanessa Bryants designter Schuh zu Ehren ihrer Tochter Gigi
Gianna und Vanessa Bryant
Instagram / vanessabryant
Gianna und Vanessa Bryant
Wusstet ihr, dass Vanessa einen solchen Schuh designt hat?228 Stimmen
205
Nein, das habe ich gar nicht mitbekommen!
23
Ja, das wusste ich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de