Jannik Schümann gibt weitere Details aus seinem Privatleben preis. Der attraktive Schauspieler, der unter anderem für seine Rolle in der Erfolgsserie Charité bekannt wurde, gab Ende 2020 bekannt, dass er schwul ist. Dazu veröffentlichte er ein Foto mit seinem Partner auf Social Media und versah dieses mit einem Herz. Jetzt gab der Tribes of Europa-Darsteller bekannt, dass er sich seinen Eltern in puncto seiner Sexualität schon wesentlich früher anvertraut hat.

Dass der Hottie auf Männer steht, weiß er selbst schon lange – er teilte es bislang nur nicht der Öffentlichkeit mit. Die wichtigsten Menschen in seinem Leben waren aber längst eingeweiht. "Geoutet hatte ich mich vor zehn Jahren vor meinen Eltern. Dass wir diesen Schritt heutzutage überhaupt noch Outing nennen müssen, ist traurig, aber so ist es nun mal", erklärte der "High Society"-Darsteller in einem Bild-Interview. Jannik selbst bezeichnet den besagten Social-Media-Post vom Dezember auch nicht als Coming-out, sondern als "Liebesbekenntnis".

Lange Zeit dachte Jannik, dass seine Sexualität mit dem Beruf als Schauspieler nicht vereinbar sei. Heute denkt er anders darüber. "Als ich ein kleiner Junge war und schon wusste, dass ich homosexuell bin, hätte ich diesen Schauspieler, der seine Liebe offen lebt und dazu steht, gebraucht", verriet der "Die Mitte der Welt"-Star weiter. Der Berliner will mit diesem Schritt anderen ein Vorbild sein.

Jannik Schümann, 2021 in Riga
Instagram / jannik.schuemann
Jannik Schümann, 2021 in Riga
Felix Kruck und Jannik Schümann
Instagram / jannik.schuemann
Felix Kruck und Jannik Schümann
Jannik Schümann, 2021 an einem Filmset
Instagram / jannik.schuemann
Jannik Schümann, 2021 an einem Filmset
Seid ihr Fans von Janniks schauspielerischen Darbietungen?388 Stimmen
334
Ja, ich finde, er spielt echt gut!
54
Ich habe noch nicht so viel von ihm gesehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de