Zum Thema Spielerfrau hat Lukas Podolski (36) eine klare Meinung! Der Kölner ist nicht nur ein Weltklasse-Fußballspieler, sondern in erster Linie Familienmensch. Aus seinem Privatleben mit seinen beiden Kindern Maya und Louis gibt der Kicker nicht viel preis. Auch seine Frau Monika hält sich stets im Hintergrund – anders als die Partnerinnen von so manchen seiner Kollegen. Diese Art von Spielerfrau geht Poldi allerdings mächtig gegen den Strich.

"Mir gehen die meisten Spielerfrauen wirklich auf die Nerven", offenbarte der 36-Jährige im Interview mit Gala. "Viele hatte man doch gar nicht auf dem Schirm, bevor sie mit einem Fußballer zusammengekommen sind, und plötzlich machen sie dann auf sämtlichen Social-Media-Kanälen eine Riesenwelle", machte der Profisportler seinem Ärger Luft. Verallgemeinern wolle er diese Aussage allerdings nicht, immerhin müsse am Ende jeder für sich selbst entscheiden. "Wir Podolskis machen das aber auf unsere Weise und sind damit auch glücklich", stellte der zweifache Vater klar.

Er selbst hält seine Familie, insbesondere seinen Nachwuchs, aus den sozialen Medien raus – macht hin und wieder aber eine Ausnahme. Erst dieses Jahr bekamen seine Follower zumindest halbwegs das Gesicht seiner fünfjährigen Tochter Maya unzensiert zu sehen. Seinen Sohn zeigte der ehemalige Nationalspieler kürzlich an dessen 13. Geburtstag erstmals im Netz und erinnerte dabei insbesondere an den gemeinsam erlebten WM-Sieg in Rio im Jahr 2014.

Lukas Podolski und seine Frau Monika im Jahr 2020
Instagram / poldi_official
Lukas Podolski und seine Frau Monika im Jahr 2020
Lukas Podolski im Oktober 2020
Lukas Podolski
Lukas Podolski im Oktober 2020
Lukas Podolski und sein Sohn Louis, 2014
Instagram / poldi_official
Lukas Podolski und sein Sohn Louis, 2014
Hättet ihr gedacht, dass Poldi eine solch klare Meinung zu Spielerfrauen hat?1653 Stimmen
1484
Ja, das passt zu ihm!
169
Nein, das hätte ich nicht gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de