Oliver Pocher (43) scheint Einsicht zu zeigen. Am Samstag kollabierte der dänische Nationalspieler Christian Eriksen (29) während der EM-Partie gegen Finnland und musste noch auf dem Spielfeld reanimiert werden. Auch der Comedian zeigte nach den dramatischen Szenen seine Anteilnahme im Netz, indem er ein Foto des Kickers postete. Das Bild zeigt den Inter-Mailand-Star unmittelbar nach der Herzdruckmassage – und sorgte bei einigen seiner Follower für Empörung. Nun reagierte Oli auf die Kritik seiner Fans.

Nachdem dem 43-Jährigen vorgeworfen wurde, mit diesem Post zu weit gegangen zu sein und sich respektlos zu verhalten, hat Oli wohl Konsequenzen gezogen. Auf dem Instagram-Profil des fünffachen Vaters ist kein Foto von Christian Eriksen mehr zu sehen. Scheinbar hat der einstige Let's Dance-Teilnehmer, der im Netz stets selbst die Achtung der Privatsphäre von Kindern fordert, die Kritik angenommen.

Gefeiert wird hingegen der Kapitän der dänischen Nationalmannschaft Simon Kjær und seine besonnene Reaktion auf dem Platz. Der Abwehrspieler brachte seinen Teamkollegen direkt in die stabile Seitenlage und leistete Erste Hilfe, ehe die Ärzte herbeieilten. Inzwischen befindet sich Eriksen auf dem Weg der Besserung.

Jere Uronen und Christian Eriksen beim EM-Spiel Dänemark gegen Finnland
Getty Images
Jere Uronen und Christian Eriksen beim EM-Spiel Dänemark gegen Finnland
Oliver Pocher, Komiker
ActionPress
Oliver Pocher, Komiker
Simon Kjær beim EM-Spiel Dänemark gegen Finnland
Getty Images
Simon Kjær beim EM-Spiel Dänemark gegen Finnland
Wie findet ihr es, dass Oli das Foto gelöscht hat?3113 Stimmen
2651
Richtig so, dass er auf die Kritik reagiert hat!
462
Ich fand die Kritik ohnehin übertrieben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de