Was sagt Naya Riveras (✝33) Vater George über die Spekulationen rund um seine Tochter Nickayla und Ryan Dorsey (37)? Nach dem tragischen Tod der Glee-Darstellerin Naya wurde ihr Ex-Mann zum alleinerziehenden Vater ihres gemeinsamen Sohnes Josey. Damit ihr Kind trotz des schweren Schicksalsschlags möglichst behütet aufwachsen kann, zog Nayas Schwester Nickayla mit ihrem Neffen und dem Schauspieler zusammen. Das hatte allerdings zur Folge, dass Flirtgerüchte um sie und Ryan aufkamen. Ihr Vater stärkt den beiden jetzt jedoch den Rücken!

In einem Gespräch mit ET erklärt George, dass wilde Gerüchte ihm nicht fremd seien – aus diesem Grund mache er sich auch nichts aus denen rund um Nickayla und Ryan: "Ich bin daran gewöhnt, die Meinung anderer Menschen zu hören. Ich weiß nicht, ob man für dieses Business geeignet ist, wenn man diese an sich rankommen lässt. [Die Gerüchte] haben mich deshalb überhaupt nicht beschäftigt, denn wir wussten, dass wir das Richtige tun", stellt er Nickayla und Ryans Wohngemeinschaft klar.

Schon im Oktober 2020 hatte ein Vertrauter gegenüber People zu der ungewöhnlichen Wohnkonstellation erklärt: "Ryan ist ein großartiger Vater, aber Josey braucht auch eine Mutterfigur in seinem Leben." Ihm würde es sehr helfen, Josey nicht alleine großziehen zu müssen. Er sei Nickayla für ihre Unterstützung sehr dankbar.

Nickayla Rivera, Model
Getty Images
Nickayla Rivera, Model
Ryan Dorsey und Naya Rivera
Getty Images
Ryan Dorsey und Naya Rivera
Naya Riveras Schwester Nickayla
Getty Images
Naya Riveras Schwester Nickayla
Wie findet ihr Georges Statement?610 Stimmen
542
Ich finde toll, dass er sich hinter Nickayla und Ryan stellt.
68
In meinen Augen hätte er sich zu der Sache überhaupt nicht äußern brauchen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de