Darauf haben Fans von Taylor Swift (31) sehnlichst gewartet! Die erfolgreiche Singer-Songwriterin nimmt nach einem großen Rechtsstreit aktuell ein paar ihrer Alben neu auf. Denn sie durfte nach einem Verkauf der Rechte ihre eigenen Songs teilweise nicht nutzen und beispielsweise nicht in ihrer Netflix-Doku verwenden. Weil Taylor das als Schöpferin der Lieder ziemlich unfair fand, erwarb sie ab 2018 die Rechte an ihren neuen Alben selbst und entschied sich, ihre vorherigen Alben einfach neu aufzunehmen. Nun kündigte sie die Neuaufnahme des Pop-Albums "Red" an.

Nachdem Taylor im April die erste dieser neu aufgenommenen Platten, "Fearless (Taylor's Version)", veröffentlichte, soll noch dieses Jahr eine zweite folgen. Wie Taylor auf Instagram berichtete, wird ihr erstes Pop-Album "Red" ab dem 19. November 2021 in ihrer neuen Version zu hören sein. Die Künstlerin nimmt, wie sich schon in der ersten Neu-Interpretation zeigte, nämlich nicht nur die entsprechenden Songs noch einmal auf: Sie verleiht einigen Liedern teilweise einen anderen Klang, den sie viele Jahre nach dem Original nun wohl passender findet.

Neben den alten Songs in neu gibt es außerdem noch einen Bonus für Fans: In "Red (Taylor's Version)" sind statt den 16 bekannten Tracks ganze 30 Songs enthalten. Die Lieder für ihr Herzschmerz-Album hatte sie damals im Liebeskummer zusätzlich geschrieben, aber nie veröffentlicht. "Ich konnte einfach nicht aufhören zu schreiben", erklärte Taylor in ihrer Albumankündigung. Einer dieser nie gehörten Songs soll sogar zehn Minuten lang sein.

Taylor Swift, Musikerin
Getty Images
Taylor Swift, Musikerin
Taylor Swift, Sängerin
Getty Images
Taylor Swift, Sängerin
Taylor Swift im Jahr 2021
Getty Images
Taylor Swift im Jahr 2021
Freut ihr euch auf die neue Version von "Red"?121 Stimmen
104
Ja, ich kann es kaum erwarten!
17
Nein noch nicht, ist ja erst im November.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de