Charlotte Dawson (28) meldet sich mit beunruhigenden Nachrichten bei ihren Fans! Im Januar wurden die ehemalige Ex on the Beach-Teilnehmerin und ihr Verlobter Matthew Sarsfield Eltern eines Sohnes. Doch leider waren die anderen Umstände der Britin mit Komplikationen verbunden: Bei ihr wurde eine Schwangerschaftsdiabetes festgestellt. Eigentlich dachte die Reality-TV-Darstellerin, dass die Krankheit bei ihr nach der Geburt keine Rolle mehr spielen würde. Doch nun muss sie erneut um ihre Gesundheit bangen: Bei Charlotte besteht der Verdacht auf Diabetes Typ 2.

In einem emotionalen Video auf Instagram berichtet die 28-Jährige jetzt von ihrem jüngsten Arztbesuch. "Im Grunde wurde mir gesagt, dass ich Typ-2-Diabetes haben könnte, wenn ich meine Ernährung nicht in Ordnung bringe", gesteht sie unter Tränen. Wenn Charlotte ihr Essverhalten nicht grundlegend ändere, müsse sie regelmäßig Insulin gespritzt bekommen, weil ihr Blutzucker so schlecht sei. "Ich und Matthew haben einfach geweint und geweint", gibt die Britin ehrlich zu.

Bereits ihr Vater Les Dawson war an Diabetes erkrankt. Er starb, als seine Tochter gerade einmal acht Monate alt war. Und auch bei Charlottes Mutter wurde die Krankheit kürzlich diagnostiziert. Diese Umstände bereiten den Ärzten natürlich große Sorgen. "Sie haben gesagt, dass sie mich wegen meiner familiären Vorgeschichte und allem anderen im Auge behalten müssen", erklärt die 28-Jährige.

Charlotte Dawson mit ihrem Sohn Noah
Instagram / charlottedawsy
Charlotte Dawson mit ihrem Sohn Noah
Matthew Sarsfield und Charlotte Dawson mit ihrem Sohn Noah
Instagram / charlottedawsy
Matthew Sarsfield und Charlotte Dawson mit ihrem Sohn Noah
Charlotte Dawson mit ihrem Sohn Noah im Juni 2021
Instagram / charlottedawsy
Charlotte Dawson mit ihrem Sohn Noah im Juni 2021
Habt ihr bereits mitbekommen, dass bei Charlotte der Verdacht auf Diabetes besteht?33 Stimmen
6
Ja, klar! Ich habe das Video auf ihrem Account gesehen. Sie tut mir echt leid.
27
Nein, ehrlich gesagt noch nicht! Hoffentlich geht alles gut für sie aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de