Yma Louisa zieht ein ehrliches 5 Senses for Love-Fazit! Mithilfe ihrer fünf Sinne lernte die Berlinerin in der Sendung Marvin Osei kennen – zunächst ohne ihn sehen zu können. Nach der TV-Verlobung wurde dem Erotikmodel jedoch schnell klar, dass die beiden unterschiedliche Motivationen haben: Während Yma auf der Suche nach einer festen Beziehung war, schien Marvin eher auf Sex aus zu sein. Die OnlyFans-Darstellerin trennte sich. Wie denkt sie heute über ihre Zeit bei "5 Senses for Love"?

"Die Zeit bei '5 Senses for Love' war eine anstrengende und schmerzhafte, aber wichtige Erfahrung für mich", rekapituliert die Beauty im Promiflash-Interview. Auch wenn die Sendung Yma nicht das erhoffte Liebesglück gebracht hat, wolle sie die Zeit dennoch nicht missen. "Ich bin sehr glücklich über die Erkenntnisse und die Freunde, die ich dort gewonnen habe."

Marvin zählt sie jedoch nicht zu ihren neu gewonnenen Freunden. Denn der Osnabrücker soll sie schlecht behandelt haben. "Wenn die Kameras aus waren, hat Marvin sein wahres Gesicht noch mehr gezeigt: Er war extrem respektlos, nur auf sich fokussiert und hat mich teilweise einfach ignoriert", erklärt Yma gegenüber Promiflash.

Yma Louisa und Marvin Osei im Mai 2021
Instagram / yma.louisa
Yma Louisa und Marvin Osei im Mai 2021
"5 Senses for Love"-Teilnehmerin Yma
Instagram / yma.louisa
"5 Senses for Love"-Teilnehmerin Yma
Marvin Osei und Yma Louisa, "5 Senses for Love"-Pärchen
© SAT.1/Benedikt Müller
Marvin Osei und Yma Louisa, "5 Senses for Love"-Pärchen
Hättet ihr gedacht, dass die Zeit bei "5 Senses for Love" für Yma so aufreibend war?110 Stimmen
91
Klar, das war eine Erfahrung, die man wahrscheinlich nur einmal in seinem Leben macht.
19
Nee, so emotional hätte ich Yma ehrlich gesagt gar nicht eingeschätzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de