Was für eine enorme Wendung! Vor einigen Woche hatte sich Cathy Lugner (31) unters Messer gelegt, um sich nach sieben Jahren ihre Brustimplantate entfernen zu lassen. Der Grund dafür war die Breast Implant Illness, die der Blondine nach jahrelangen Schmerzen endlich diagnostiziert wurde. Die Krankheit, die durch die Implantate ausgelöst wird, hatte bei der Ex-Frau von Baulöwe Richard Lugner (88) unter anderem zu Wortfindungsstörungen und Kopfschmerzen geführt. Promiflash erzählt Cathy nun, wie es ihr nach der OP geht – und sie könnte wohl kaum glücklicher sein.

"Ich habe mich nach der Operation schon direkt gut gefühlt – allein vom Körper und vom Geist her, weil ich so erleichtert war", berichtet die 31-Jährige im Gespräch mit Promiflash. Auch ihre Symptome seien inzwischen passé. "Es ist ehrlich gesagt die beste Entscheidung meines Lebens gewesen, mich gegen die Implantate zu entscheiden", ist Cathy überzeugt. Trotz anfänglicher Warnungen der Ärzte aufgrund der Ästhetik ist das Erotikmodel superzufrieden mit dem Endergebnis. "Ich bin megahappy. Ich habe ja immer noch eine große Brust", freut sie sich.

Weil Cathy mit etwa 330 Millilitern ein recht großes Implantat entfernen ließ, wurden die Brüste der Influencerin nun auch gestrafft. "Ich möchte mich in meinem Körper ja auch noch sexy fühlen – für mich, nicht für jemand anderen", erklärt die Beauty. In erster Linie wollte sie jedoch endlich die Fremdkörper in ihrer Brüsten loswerden.

Cathy Lugner, Model
Instagram / cathy.lugner
Cathy Lugner, Model
Cathy Lugner
Instagram / cathy.lugner
Cathy Lugner
Cathy Lugner, Influencerin
Instagram / cathy.lugner
Cathy Lugner, Influencerin
Seid ihr überrascht, dass sich Cathy ohne Implantate so wohlfühlt?197 Stimmen
127
Nein, nach all den Symptomen wundert mich das nicht!
70
Ja, das hätte ich nicht erwartet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de