Bindi Irwin (22) tritt auf die Social-Media-Bremse! Die Tochter des verstorbenen Tierfilmers Steve Irwin (✝44) und ihr Ehemann Chandler Powell (24) wurden im März dieses Jahres erstmals Eltern. Seit die kleine Grace Warrior Irwin Powell auf der Welt ist, dürfen sich die Follower regelmäßig über süße Babyupdates von Mama Bindi freuen. Doch darauf müssen sie wohl erst einmal verzichten: Die Australierin kündigt an, sich eine Auszeit vom Netz zu nehmen.

Auf Instagram veröffentlicht die junge Mutter einen langen emotionalen Brief, in dem sie ihren Fans für die Unterstützung dankt. "Ich nehme mir einen Monat Auszeit von den sozialen Medien und dem Großteil meiner Arbeit in der Öffentlichkeit, damit ich bei meiner wunderschönen Tochter und meiner wunderbaren Familie sein kann", erklärt sie. In letzter Zeit hätten sich viele Menschen an sie gewandt, um ihr persönliche Geschichten über ihre psychische Gesundheit zu erzählen: "Diese Probleme sind sehr real und verdienen es, diskutiert und angesprochen zu werden."

Ob sie selbst an Depressionen und Angstzuständen leidet, ist aus dem Text nicht ersichtlich, Bindi bleibt in ihrer Formulierung eher vage. "Psychische Gesundheit verdient mehr Verständnis und Unterstützung", unterstreicht sie ihre Worte. Man solle sich mit dem Licht der Menschen umgeben, die einen in guten und in schweren Zeiten unterstützen. Und diesen Rat befolgt nun offenbar auch die TV-Bekanntheit.

Bindi Irwin und ihre Tochter Grace Warrior
Instagram / bindisueirwin
Bindi Irwin und ihre Tochter Grace Warrior
Chandler Powell und Bindi Irwin mit ihrer Tochter Grace
Instagram / chandlerpowell
Chandler Powell und Bindi Irwin mit ihrer Tochter Grace
Bindi Irwin mit ihrem Ehemann Chandler Powell und ihrem Baby
Instagram / bindisueirwin
Bindi Irwin mit ihrem Ehemann Chandler Powell und ihrem Baby


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de