Ende des Jahres gehen die Let's Dance-Profis und die Stars der Show auf große Live-Tour. Eigentlich sollte dabei auch die gewohnte Jury, bestehend aus Jorge Gonzalez (53), Joachim Llambi (56) und Motsi Mabuse (40) zugegen sein. Kürzlich wurden allerdings Gerüchte laut, dass Letztere verhindert sein wird, weil sie stattdessen als Wertungsrichterin in der britischen "Let's Dance"-Version Strictly Come Dancing im Einsatz sein wird. Dieser Fall tritt nun tatsächlich ein – doch für Ersatz ist bereits gesorgt: Isabel Edvardsson (39) wird stattdessen in der Jury Platz nehmen!

Diese Nachricht wurde nun via Instagram verkündet. "Auf unserer kommenden 'Let's Dance'-Live-Tour dürfen wir unserer liebe Isabel zurück begrüßen", heißt es auf dem offiziellen Profil der Show. Die Profitänzerin wird Motsi in vier von insgesamt 21 Show vertreten – in Hamburg, Mannheim, Nürnberg und in Köln. "Aufgrund Motsis zusätzlicher Juroren-Position bei 'Strictly Come Dancing' in England, welches ebenfalls live im Fernsehen übertragen wird, haben sich Terminüberschneidungen ergeben", wurde diese Entscheidung begründet.

Eigentlich gönnt sich die gebürtige Schwedin gerade eine Babypause von dem Show-Rummel. Anfang April brachte Isabel nämlich ihren zweiten Sohn zur Welt. Eine Rückkehr zu "Let's Dance" schloss die Blondine bislang nicht aus – immerhin hatte sie auch nach der Geburt ihres ersten Kindes wieder ein Comeback gewagt. Wann sie als vollständiger Bestandteil der Show zurückkehren wird, weiß die Tanztrainerin jedoch noch nicht

Motsi Mabuse, "Let's Dance"-Jurorin
Getty Images
Motsi Mabuse, "Let's Dance"-Jurorin
Isabel Edvardsson im März 2020 in Köln
ActionPress
Isabel Edvardsson im März 2020 in Köln
Isabel Edvardsson, Tänzerin
Instagram / isabel_edvardsson_official
Isabel Edvardsson, Tänzerin
Was sagt ihr zu Isabel als Ersatz für Motsi?313 Stimmen
251
Super! Eine bessere Vertretung hätten sie nicht finden können!
62
Ich hätte lieber Motsi dabei gehabt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de