Da muss Florian Silbereisen (39) wohl so langsam mal seinen Kugelschreiber zücken! Seit gestern steht endlich fest, wer im kommenden Jahr die Gesichter der DSDS-Jury sein werden. Neben Countrysängerin Ilse DeLange (44) und dem erfolgreichen Musikproduzenten Toby Gad (53) wird auch Schlagersänger Florian Silbereisen auf einem der begehrten Stühle sitzen. Aber ist bürokratisch schon alles unter Dach und Fach? Flori gab jetzt zu, dass ein entscheidender Schritt noch aussteht.

Im Interview mit Bild Live gab sich der 39-Jährige gewohnt gelassen, obwohl er rein rechtlich noch gar nicht DSDS-Juror ist. Seinen Arbeitsvertrag hat er nämlich noch gar nicht unterschrieben, weil alles so schnell ging! Allerdings würden direkt nach dem Interview die Gespräche und die Vorbereitung beginnen, erklärte er. Abschließend hielt der "Märchenprinzen"-Interpret ein Schreibgerät in die Kamera und freute sich: "Einen Stift hab ich schon!"

Für Florian, der selbst Musiker ist – er lernte bereits als Kind das Akkordeonspielen –, ist der neue Job in weiterem Sinne eine Rückbesinnung auf seine TV-Anfänge. Das Multitalent wurde selbst bereits 1991 von Karl Moik (✝76) in der Unterhaltungssendung "Musikantenstadl" entdeckt. Ob ihm diese Erfahrung auch bei seiner neuen Aufgabe nützen wird, bleibt abzuwarten.

Florian Silbereisen im November 2016 in Suhl
Getty Images
Florian Silbereisen im November 2016 in Suhl
Florian Silbereisen, Moderator
Getty Images
Florian Silbereisen, Moderator
Florian Silbereisen mit Akkordeon
Getty Images
Florian Silbereisen mit Akkordeon
Hättet ihr gedacht, dass Florian noch keinen Vertrag unterzeichnet hat?129 Stimmen
44
Ja, das kam doch alles sehr plötzlich und DSDS läuft ja erst im nächsten Jahr wieder.
85
Nee, ich bin davon ausgegangen, dass er bereits unterschrieben hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de