Nach The Biggest Loser kämpft Chanté mit neuen Herausforderungen. Die Mannheimerin nahm an der diesjährigen Staffel der Abnehmshow teil und ließ ihr Startgewicht von über 120 Kilogramm schon bald hinter sich. Nach der anstrengenden Zeit im Camp musste sie zu Hause dann plötzlich mit neuen Problemen kämpfen. So habe sie nach ihrer Teilnahme etwa viel mehr Makel an ihrem Körper entdeckt. Es ging sogar so weit, dass sie ein schwieriges Verhältnis zum Essen entwickelt hat.

"Das schlechte Gefühl beim Essen kam definitiv durch 'The Biggest Loser", offenbarte Chanté im Gespräch mit Promiflash. "Klar, wir konnten selbst entscheiden, was wir essen wollten, aber im Endeffekt ist es bei dieser Show einfach so: Wer weiter kommen will, kann nicht viel essen. Und so hat sich das angestaut mit dem Schlechtfühlen." Sie wisse, dass dieses Verhalten nicht gesund sei und gibt zu: "Sorgen um mich mache ich mir, da ich weiß, dass mein Verhalten sehr schnell in eine Essstörung rutschen kann."

"Ich muss jetzt erst mal schauen, dass ich lerne, mich selbst zu lieben, wie ich bin – egal wie", gibt sich die 23-Jährige stets kämpferisch. Ihre Teilnahme bei dem Format bereue sie trotz der Schwierigkeiten heute aber nicht, da sie jetzt gesünder lebe und es alleine zu Hause definitiv nicht geschafft hätte. "Ich habe den Arschtritt gebraucht", schildert sie gegenüber Promiflash.

Chanté, Ex-Kandidatin bei "The Biggest Loser"
Instagram / chante_thebiggestloser2021
Chanté, Ex-Kandidatin bei "The Biggest Loser"
Chanté, "The Biggest Loser"-Kandidatin 2021
Instagram / chante_thebiggestloser2021
Chanté, "The Biggest Loser"-Kandidatin 2021
Chanté bei "The Biggest Loser"
SAT.1
Chanté bei "The Biggest Loser"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de