Chanté räumt mit falschen Darstellungen von The Biggest Loser auf! Die 23-Jährige nahm Anfang des Jahres an dem TV-Wettbewerb teil und versuchte – genau wie ihre Mitstreiter – die Extrakilo loszuwerden. Dafür gaben die Kandidaten im Camp auf der griechischen Insel Naxos alles – sie schraubten an ihrer Ernährung und trainierten täglich. Doch jetzt machten auf einmal Gerüchte die Runde, die beeindruckenden Bodytransformationen seien nicht ohne Hilfsmittel zustande gekommen...

"Das macht mich so wütend und traurig zugleich", reagiert Chanté auf die Nachricht eines Instagram-Followers, der gelesen hätte, dass im Camp Diätpillen verteilt wurden. "Man mag von 'The Biggest Loser' halten, was man will. Man munkelt, ob es gesund ist oder nicht. Man munkelt, ob es das Bloßstellen von dicken Menschen ist oder nicht. Aber was es zu 1.000 Prozent ist, sind Menschen, die wirklich hart dafür gearbeitet haben, dieses Gewicht zu verlieren", betont die frühere Teilnehmerin. Sie hätten weder Tabletten noch Shakes von der Produktion bekommen.

Der extreme Gewichtsverlust ist also das Ergebnis harter Disziplin – doch das ist nicht ohne Risiko. "Eine erhebliche Gewichtsreduktion in solch kurzer Zeit, wie sie bei 'The Biggest Loser' stattfindet, darf nur unter ärztlicher Aufsicht stattfinden", erklärt Camp-Arzt Dr. Christian Westerkamp im Sommer gegenüber Promiflash. Die Umstellung "auf eine stark hypokalorische ketogene Diät bei gleichzeitiger täglicher Steigerung der körperlichen Belastung" könne zu Beschwerden wie "Verdauungsstörungen, Übelkeit, Erbrechen und Kreislaufstörungen" führen.

Chanté, "The Biggest Loser"-Kandidatin 2021
Instagram / chante_thebiggestloser2021
Chanté, "The Biggest Loser"-Kandidatin 2021
Chanté, Ole und Cindy bei "The Biggest Loser"
"The Biggest Loser", SAT.1
Chanté, Ole und Cindy bei "The Biggest Loser"
Dr. Christian Westerkamp, "The Biggest Loser"-Crewmitglied
© SAT.1/Ben Pakalski
Dr. Christian Westerkamp, "The Biggest Loser"-Crewmitglied
Habt ihr angenommen, dass es im Camp Diätpillen geben könnte?491 Stimmen
111
Ja, das hätte ich mir vorstellen können.
380
Nee, es war klar, dass das Quatsch ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de