Vivian Schmitt hat aus der Show Die Alm viel mit nach Hause genommen! Die Pornodarstellerin zog im Rahmen des Reality-Formats gemeinsam mit ihren neun Konkurrenten in eine einsame Hütte in den Bergen. Dort mussten sie leben wie vor hundert Jahren – Warmwasser, Strom oder gar eine richtige Toilette waren also Fehlanzeige. Das hat bei Vivien Spuren hinterlassen und ihr Leben auch nach den Dreharbeiten beeinflusst.

Im Promiflash-Interview verriet die 43-Jährige, dass sie ihren Lebensstil nach ihrer Teilnahme an "Die Alm" etwas geändert habe: "Ich verbrauche im Alltag nicht mehr so viel Wasser. Man schätzt den Luxus zu Hause einfach." Sie lebe jetzt ein bisschen sparsamer und schmeiße kein Essen weg. "Man merkt, dass man auch mit ganz wenig überleben kann und auskommt", fasste das Cam-Girl zusammen.

Während des Drehs mussten sich die Kandidaten ihr Essen auch selbst erarbeiten. Manche von ihnen haben deshalb ziemlich abgenommen – auch Vivian. Sie sei direkt nach ihrer "Die Alm"-Teilnahme "so um die vier bis fünf Kilo" leichter gewesen. Mittlerweile habe sie das Gewicht allerdings wieder drauf. "Ich bin keine 20 mehr, mache keinen Sport und muss nicht mehr top aussehen. Ich fühle mich wohl und das ist die Hauptsache", stellte die gebürtige Polin klar.

Vivian Schmitt, "Die Alm"-Teilnehmerin 2021
ProSieben/Benjamin Kis
Vivian Schmitt, "Die Alm"-Teilnehmerin 2021
Webcam-Girl Vivian Schmitt
Instagram / vivian.schmitt
Webcam-Girl Vivian Schmitt
Vivian Schmitt, Pornodarstellerin
Instagram / vivian.schmitt
Vivian Schmitt, Pornodarstellerin
Hättet ihr gedacht, dass die Show so großen Einfluss auf Vivians Leben hatte?40 Stimmen
26
Ja, so etwas geht nicht spurlos an einem vorbei.
14
Nein, das überrascht mich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de