Sie ist total genervt! Seit einigen Wochen sind Jessica Paszka (31) und Johannes Haller (33) stolze Eltern einer Tochter. Vor allem die frischgebackene Mutter genießt die Zeit mit ihrer kleinen Maus in vollen Zügen. Doch im Moment brennt ihr eine Kleinigkeit auf der Seele – das besserwisserische Verhalten einiger Follower. Im Netz wehrt sich Jessi nun aber gegen all diejenigen, die etwas gegen ihre Mama-Qualitäten oder ihren After-Baby-Body sagen!

Doch was ist der Grund für den Gegenangriff der 31-Jährigen? Auf Instagram hatten einige User etwas an dem neuen Bild von Jessi und ihrem Töchterchen Hailey-Su auszusetzen. "Viele haben geschrieben, dass es so eine lieblose Pose ist. Das hat mich schon ein bisschen getroffen, muss ich sagen – ich kenne mein Baby am besten und da brauche ich mir von niemandem sagen lassen, dass es eine lieblose Pose ist", kontert die Influencerin. Immerhin liebe ihr Töchterchen genau diese Position auf Mamas Arm.

Aber auch an all die Bodyshamer – die ihr Vorwerfen, dass sie ihre Pics zu stark bearbeitet – hat sie eine klare Message! "Ich würde euch gern mal sehen, wie ihr euch in einer unvorteilhaften Pose fotografieren lässt und es dann veröffentlicht. [...] Es gibt immer Momente, wo man den Bauch ein bisschen einzieht oder wo man eben die Arme etwas vom Körper weghält, damit sie nicht so breit aussehen", erklärt sie belustigt im Netz. Sie schäme sich nicht für ihren Körper, stehe aber auch dazu, dass ihre Pics hier und da mal ein wenig bearbeitet sind.

Johannes Haller und Jessica Paszka auf Ibiza
Instagram / jessica_paszka_
Johannes Haller und Jessica Paszka auf Ibiza
Jessica Paszka, Juni 2021
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, Juni 2021
Jessica Paszka im April 2021 auf Ibiza
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka im April 2021 auf Ibiza
Könnt ihr Jessis Verärgerung nachvollziehen?639 Stimmen
476
Ja, total! Das nervt echt.
163
Nein, sie muss es doch mittlerweile kennen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de