Schwamm Ania Niedieck (37) etwa Mal am anderen Ufer? Die Schauspielerin plauderte nun ein bisschen aus dem Nähkästchen. Dabei verriet sie auch, wessen Poster lange Zeit ihre Wände zierten – und zwar Plakate von den Spice Girls. Wie die Alles was zählt-Darstellerin preisgab, waren die Mädels aus der Band in ihrer Jugend ihre absoluten Idole. Der Serienstar verehrte die britische Popgruppe so sehr, dass er sogar dachte, er steht auf Frauen!

"Dadurch, dass ich so ein Hardcore-Fan war, dachte ich eine ganze Zeit lang, ich wäre lesbisch", gesteht Ania ihrer Kollegin Kaja Schmidt-Tychsen (40) in der zweiten Folge des "Alles was zählt"-Podcasts. Die geballte Frauenpower von Posh Spice, Baby Spice und Co. habe die heute 37-Jährige so in ihren Bann gezogen, dass sie tatsächlich überzeugt davon war: Sie liebt Frauen, weil sie sich mit ihnen "so verbunden" fühlte. "Es wäre auch vollkommen okay gewesen, wenn es so gewesen wäre". Später merkte die Blondine dann aber, dass sie eigentlich auf Männer steht – ein Glück für Chris Hecker, den Vater ihrer beiden Kids, mit dem sie nun schon seit sechs Jahren glücklich verheiratet ist.

Nach Anias ehrlichem Geständnis gab auch Kaja zu, wer einst ihr Vorbild war. "Mein totales Idol, seit ich zwölf Jahre alt gewesen bin, war Björk", erzählte die Jenny-Darstellerin. Die isländische Sängerin habe sie einfach begeistert.

Ania Niedieck und Kaja Schmidt-Tychsen im Dezember 2019
Instagram / ania_niedieck
Ania Niedieck und Kaja Schmidt-Tychsen im Dezember 2019
Ania Niedieck und Chris Hecker im Januar 2021
Instagram / ania_niedieck
Ania Niedieck und Chris Hecker im Januar 2021
Kaja Schmidt-Tychsen in Köln im Juni 2021
Instagram / kajaschmidttychsen
Kaja Schmidt-Tychsen in Köln im Juni 2021
Habt ihr schon in den neuen AWZ-Podcast reingehört?150 Stimmen
3
Ja, na klar.
49
Nein, ich hatte noch keine Chance dazu.
98
Ich wusste gar nicht, dass es einen gibt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de