Alphonso Williams' Familie kämpft nach dem Tod des Musikers weiterhin mit großen Sorgen. Im Herbst 2019 war der einstige DSDS-Gewinner mit nur 57 Jahren an den Folgen von Prostatakrebs verstorben. Nur gut eineinhalb Jahre später folgte für seine Hinterbliebenen der nächste Schock: Sohn Raphael erkrankte schwer – bei dem Sänger wurde ein Tumor diagnostiziert und er schwebte in Lebensgefahr. Im Promiflash-Interview gab seine Mutter Manuela jetzt ein Update: Raphael ist noch immer sehr krank – seine Lungenfunktion liegt bei nur 40 Prozent.

Im März hatten die Ärzte als Grund für den Tumor eine IgG4-assoziierte Autoimmunerkrankung diagnostiziert. Anschließend habe Raphael eine Reha machen müssen und innerhalb weniger Wochen 40 Kilo verloren. "Ohne Fahrplan, Entlassungsmanagement, Verlaufskontrollen, Therapien und Medikamente wurde er zum Wochenende entlassen, weshalb ich seither um Weiterbehandlung 'kämpfe'", erzählte Manuela jetzt Promiflash und fügte hinzu: "Seine Lungenfunktion liegt bei nur 40 Prozent und eine längere Wegstrecke als 400 Meter kann er nicht bewältigen."

Dass ihr Ältester weitere Therapien benötige, sei ganz klar – seine Symptome gleichen nämlich denen von Covid-Langzeitpatienten, machte Manuela deutlich. Zuletzt habe man die stationäre Aufnahme jedoch verweigert: "Obwohl ich es mir nicht anmerken lasse, aber ich habe größte Angst, alles beginnt wieder von vorne!"

Musiker Raphael Williams
Instagram / rough_mc
Musiker Raphael Williams
Musiker Raphael Williams
Instagram / rough_mc
Musiker Raphael Williams
Raphael Williams mit seiner Mutter Manuela und seiner Schwester
Instagram / rough_mc
Raphael Williams mit seiner Mutter Manuela und seiner Schwester


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de