Diese Frisur ist Shakira (44) heute offenbar richtig peinlich! Die Sängerin überraschte ihre Fans in der Vergangenheit immer wieder mit Typveränderungen. Jahrelang waren blonde Locken ihr Markenzeichen – doch daran hat sich die Kolumbianerin mittlerweile offenbar sattgesehen: So erstrahlte ihr Schopf bereits in einem dunklen Braun oder in einem hellen Kupferton. Einen ihrer damaligen Looks findet Shakira inzwischen allerdings total schrecklich: Wie sie nun verriet, war sie von ihrer Schwiegermutter dazu überredet worden...

Im Interview mit British Vogue schwelgte die 44-Jährige jetzt in Erinnerungen und sprach ganz offen über die modischen Fehlgriffe im Laufe ihrer Karriere. Vor allem der elegante Bob im Hollywoodstyle, den die Ehefrau des Kickers Gerard Piqué (34) im Jahr 2012 bei einem Event in Cannes getragen hatte, gefällt ihr mittlerweile offenbar überhaupt nicht mehr. "Der schlimmste Fehler meines Lebens", meinte sie. Die Frisur habe ihr damals ihre Schwiegermutter Montserrat Bernabeu empfohlen: "Sie sagte: 'Hey, warum schneidest du dir nicht die Haare? Sie sind wirklich kaputt.'" Seitdem nehme Shakira von ihr in Sachen Mode auch keine Ratschläge mehr an.

Trotz des Fauxpas behalte die "Chantaje"-Interpretin die Veranstaltung in guter Erinnerung. Zu diesem Anlass hatte sie nämlich ein A-Linien-Kleid des bereits verstorbenen Designers Azzedine Alaïa getragen, mit dem sie damals gut befreundet gewesen war. "Sein Stil hat immer zur weiblichen Frisur gepasst. [...] Schade um meine Frisur, Schwiegermutter", witzelte Shakira.

Shakira, Musikerin
Getty Images
Shakira, Musikerin
Shakira im Januar 2012 in Cannes
Getty Images
Shakira im Januar 2012 in Cannes
Shakira, Sängerin
Getty Images
Shakira, Sängerin
Stimmt ihr Shakira zu?765 Stimmen
535
Ja, der Bob steht ihr echt überhaupt nicht!
230
Nein, ehrlich gesagt nicht. Ich finde, sie kann einfach jede Frisur tragen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de