Sie erlebte in ihrer Schwangerschaft einen kleinen Schreckmoment! Jessica (27) und Niklas Schröder (32) sind aktuell in freudiger Erwartung. Schon in wenigen Wochen wird ihre kleine Tochter Hailey das Licht der Welt erblicken. Doch kurz vor der Geburt überrumpelte vor allem die werdende Mutter noch mal eine unschöne Situation: Jessi erzählt ihren Fans, dass sie erst kürzlich mit unerklärlichen Blutungen zu kämpfen hatte!

In ihrer Instagram-Story verrät die ehemalige Der Bachelor-Kandidatin ihrer Community, was sie vor wenigen Wochen erleben musste. "Ich bin echt verschont geblieben von den Blutungen am Anfang und jetzt ist es mir letztens auch passiert. Ich bin morgens aufgewacht mit einer Blutung und dachte mir erst mal nichts Schlimmes dabei", schildert die 27-Jährige. Als ihre Beschwerden aber nicht aufhören wollten, fuhr sie letztendlich doch ins Krankenhaus, woraufhin Jessi gründlich untersucht wurde. "Die genaue Ursache wurde in dem Moment nicht gefunden. Das hat Nick und mir natürlich auch ein wenig Angst gemacht", schildert sie weiter.

Jessi kann ihre Follower allerdings beruhigen – die Blutungen haben irgendwann von allein wieder aufgehört. "Es ist aber wirklich alles gut. Es ist auch wieder vorbei, ich hab auch noch mal den Hebammen-Termin abgewartet", gibt sie im Netz Entwarnung. Doch woran könnte es gelegen haben? "Wir tippen darauf, dass meine kleine Maus einfach sehr aktiv ist – sie tritt mich auch fleißig", erzählt sie. Bei Tritten ihres Babys oder beim Drehen in die geburtsfreundliche Position könnten so einige Adern geplatzt sein.

Jessica und Niklas Schröder, TV-Sternchen
Instagram / nik_schroeder
Jessica und Niklas Schröder, TV-Sternchen
Jessica Schröder, Influencerin
Instagram / jessicooper
Jessica Schröder, Influencerin
Jessica Schröder
Instagram / jessicooper
Jessica Schröder
Wie findet ihr, dass Jessi so offen darüber spricht?301 Stimmen
262
So gut! Das muss auch mal angesprochen werden.
39
Ich hätte es nicht weiter thematisiert...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de