Die Zuschauer von Alles was zählt müssen jetzt wieder stark sein: Ein weiterer Serienliebling verlässt die RTL-Daily! Nachdem sich erst Anfang Juli Julia Augustin (33) und Lars Korten (49) von AWZ verabschiedeten, folgt nun der nächste Exit: Cheyenne Pahde (26) kehrt Essen und ihrer Rolle der Marie Schmidt den Rücken – und das, obwohl die Schauspielerin erst vor ein paar Tagen ihr fünfjähriges Serienjubiläum feierte. Doch nun ist plötzlich Schluss – zumindest vorerst, wie die gebürtige Münchnerin jetzt verriet!

Im RTL-Interview erklärt Cheyenne, dass sie sich nun erst mal eine kleine Auszeit vom stressigen Drehalltag gönnt: "Die Entscheidung habe ich selbst getroffen, weil ich gemerkt habe, dass mir eine Pause, auch für meine Familie, guttun würde." Die Fans können aber aufatmen, denn es ist nur ein vorübergehender Abschied. Nach ihrem Sabbatjahr kehrt die 26-Jährige wieder zurück – doch auch wenn es nur kurz ist, fällt es ihr schwer, Tschüss zu sagen: "Ich merke das auch schon im Spiel. Das wird alles ein bisschen emotionaler für mich." Noch bis Oktober 2021 ist der Serienstar als Marie zu sehen.

Und was macht die Blondine mit ihrer neu gewonnenen Freizeit? Cheyenne freut sich in ihrem Sabbatjahr vor allem darauf, "Neues zu wagen" und die Zeit für sich und ihre Familie zu nutzen. "Durch die Pause können sich so viele neue Dinge entwickeln und das finde ich total spannend", erzählt sie weiter.

Chiara (Alexandra Fonsatti) und Marie (Cheyenne Pahde) bei AWZ
TVNOW / Kai Schulz
Chiara (Alexandra Fonsatti) und Marie (Cheyenne Pahde) bei AWZ
Cheyenne Pahde im November 2020
Instagram / cheyennepahde
Cheyenne Pahde im November 2020
Cheyenne Pahde im September 2020
Instagram / cheyennepahde
Cheyenne Pahde im September 2020
Wie findet ihr es, dass Cheyenne die Serie vorübergehend verlässt?1420 Stimmen
620
Schrecklich! Sie ist eine meiner Lieblingsfiguren.
800
Ich kann sie schon verstehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de