Christina Luft (31) betrat heute unbekanntes Terrain! Wie viele andere Promis nahm die Let's Dance-Tänzerin am heutigen Freitag an den RTL Sommerspielen teil – und zwar in der Disziplin Rhythmische Sportgymnastik. Als Tänzerin stellte sie schon mehrfach unter Beweis, dass sie eine ausgezeichnete Körperbeherrschung hat. Und trotzdem: Als sie heute mit einem Reifen auf der Matte ihre Performance zeigte, patzte sie...

Mitten in ihrer Darbietung rollte ihr Turn-Accessoire einfach von der Matte – und das war so definitiv nicht geplant. Die Zuschauer haben das natürlich mitbekommen und amüsierten sich auf Twitter über den ärgerlichen Fauxpas – und einige andere kleine Fehlerchen. "Bei Christina Luft ist noch viel Luft nach oben bei der rhythmischen Sportgymnastik" oder "Kann die den Ring gar nicht um ihre Hüften kreisen lassen?", lästerten die User.

An mangelnder Vorbereitung scheiterte Christina aber nicht. Ihr Coach betonte: "Sie ist so fleißig gewesen beim Training. Wiederholt, jeden Tag. Sie ist so temperamentvoll und hatte so viel Spaß." Tatsächlich schien die Tänzerin nach dem Auftritt geknickt zu sein und bekam Trost von ihrer Kollegin Ekaterina Leonova (34). Aber keine Sorge, ihre Fans stehen hinter ihr. "Christina ist toll", twitterte jemand. Lediglich ihre Performance sei schwach gewesen.

Christina Luft bei "Let's Dance"
Getty Images
Christina Luft bei "Let's Dance"
Christina Luft, Tänzerin
Instagram / christinaluft
Christina Luft, Tänzerin
Christina Luft im Oktober 2020
Instagram / christinaluft
Christina Luft im Oktober 2020
Glaubt ihr, dass Christina sich über ihre Patzer ärgert?1034 Stimmen
987
Klar, als Sportlerin ist sie ja ehrgeizig.
47
Nee, das steckt sie bestimmt gut weg.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de