Evanthia Benetatou (29) muss sich noch an ihren neuen Alltag gewöhnen. Am 26. Juni durfte die ehemalige Das Sommerhaus der Stars-Kandidatin ihren Sohn namens George Angelos auf der Welt begrüßen. Mittlerweile ist der Spross fast einen Monat alt – doch wie kommt die Influencerin mit ihrer neuen Rolle als frischgebackene Mutter eigentlich zurecht? Eva gesteht jetzt, dass sie manchmal ganz schön überfordert ist.

In ihrer Instagram-Story erzählt die einstige Bachelor-Teilnehmerin, dass sie momentan oft an ihre Grenzen kommt. "Weil ich es einfach nicht so leicht finde, das perfekte Zwischenspiel zu finden zwischen Baby, dem Hund, meinem Job, meinem Alltag und dem Haushalt", führte Eva weiter aus. Außerdem belaste sie es natürlich, dass sie keinen Partner an ihrer Seite habe und ganz auf sich allein gestellt sei. "Es ist manchmal wirklich hart. Da blieben auch keine Tränen weg", gibt die 29-Jährige ehrlich zu.

Mittlerweile scheint es der gebürtigen Griechin aber schon ein wenig besser zu gehen. "Ich komme so langsam auf jeden Fall an und mache einfach das Beste draus", erklärt sie positiv gestimmt. Und wenn bei der einstigen Promis unter Palmen-Kandidatin doch mal Selbstzweifel aufkommen, schaue sie einfach ihr Kind und ihren Hund an – denn das gebe ihr unfassbar viel Kraft.

Eva Benetatou, Influencerin
Instagram / evanthiabenetatou
Eva Benetatou, Influencerin
Eva Benetatou mit ihrem Sohn George Angelos
Instagram / evanthiabenetatou
Eva Benetatou mit ihrem Sohn George Angelos
Evanthia Benetatou im Mai 2021 in Düsseldorf
Instagram / evanthiabenetatou
Evanthia Benetatou im Mai 2021 in Düsseldorf
Wie findet ihr es, dass Eva so offen darüber spricht?1101 Stimmen
977
Super! Ich finde es gut, dass sie so ehrlich ist!
124
Na ja, nicht so gut. Damit bietet sie ihren Hatern doch noch mehr Angriffsfläche...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de