Welche Folgen hat dieses Buch für die royale Familie? Nach seinem Enthüllungsinterview mit Oprah Winfrey (67) widmet sich Prinz Harry (36) nun einem weiteren Projekt: Der Wahlamerikaner bringt im kommenden Jahr seine Memoiren auf den Markt. Der Mann von Herzogin Meghan (39) möchte darin seine Geschichte und das, was er in seinem Leben erlebt hat, erzählen. Das britische Königshaus soll wegen des Buchs allerdings ziemlich beunruhigt sein.

Offenbar waren Prinz Charles (72), Prinz William (39) & Co. über Harrys Ankündigung genauso überrascht wie die Fans der Royals. "Die königliche Familie ist erschüttert", betonte eine Quelle gegenüber Us Weekly. Nach der jüngsten Kritik des 36-Jährigen seien sein Vater und Bruder besonders besorgt darüber, was Harry enthüllen wird. "Sie haben noch kein Exemplar des Buches bekommen und wissen nicht, was sie erwartet. Das macht sie nervös."

Laut der Beschreibung des Verlags Random House wird die Lektüre prägende Erfahrungen, Abenteuer und Verluste des Prinzen beinhalten. "Prinz Harry wird ein ehrliches und fesselndes persönliches Porträt liefern, das den Lesern zeigt, dass hinter allem, was sie zu wissen glauben, eine inspirierende, mutige und menschliche Geschichte steckt." Ende 2022 sollen die Memoiren in den Regalen stehen.

Die britischen Royals im März 2020
Getty Images
Die britischen Royals im März 2020
Herzogin Meghan, Prinz Charles, Prinz Harry, Herzogin Kate und Prinz William 2018
Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Charles, Prinz Harry, Herzogin Kate und Prinz William 2018
Prinz Harry und Prinz William im Juli 2021
Getty Images
Prinz Harry und Prinz William im Juli 2021
Könnt ihr verstehen, dass die Royals besorgt sind?469 Stimmen
442
Nach dem Oprah-Interview auf jeden Fall!
27
Nee, Harry wird schon nichts Schlimmes offenbaren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de