Katie Price (43) macht kein Geheimnis aus ihren zahlreichen Beauty-Eingriffen – und den heftigen Anblick direkt nach den OPs kann sie beispielsweise vor ihren Kindern Harvey (19), Junior (16), Princess (14), Jett (7) und Bunny (6) nicht verstecken. Genau deshalb macht sich Kieran Hayler (34), der Ex-Mann des britischen TV-Stars, jetzt große Sorgen: Er befürchtet nämlich, dass Katies regelmäßige Schönheitsoperationen negative Auswirkungen auf die Kids haben!

Offenbar hat Kieran Bedenken, dass Katies Beauty-OPs, die Schmerzen und ihr Aussehen während des Heilungsprozesses für die Kids beängstigend sein könnten. "Am härtesten ist es für Jett und Bunny – und natürlich müssen auch Princess und Junior sie nach den Operationen sehen, was nicht das Schönste ist", betonte der 34-Jährige gegenüber Daily Mail.

Kieran macht sich allerdings nicht nur Gedanken um die Reaktionen der Kinder, er hat noch viel größere Sorgen! "Wenn man seinen Körper so sehr belastet, sich unter Narkose setzen lässt, dann gehen manchmal Dinge schief – und da muss man an seine Kinder denken", stellte er klar. Tatsächlich hatte Katie in der Vergangenheit schon des Öfteren mit unangenehmen Komplikationen zu kämpfen.

Kieran Hayler bei der Premiere von "Sonic The Hedgehog"
Getty Images
Kieran Hayler bei der Premiere von "Sonic The Hedgehog"
Katie Price, britischer TV-Star
Instagram / katieprice
Katie Price, britischer TV-Star
Katie Price mit ihrem Sohn Jett
Instagram / katieprice
Katie Price mit ihrem Sohn Jett
Glaubt ihr auch, dass es für die Kinder hart ist, ihre Mama nach den OPs zu sehen?253 Stimmen
246
Ja, klar! Das ist eben schon ein beängstigender Anblick!
7
Na ja, irgendwie nicht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de