Elsa hat die Niederlage offenbar gut weggesteckt! Am Dienstag war es endlich so weit: Das Finale von Princess Charming flimmerte über die Bildschirme. Nach zwei Einzeldates musste sich Irina Schlauch zwischen Lou und der Berlinerin entscheiden. Letztendlich konnte die Cheerleaderin mehr von sich überzeugen – und für Elsa gab es leider kein Happy End. Im Promiflash-Interview erzählte sie jetzt, dass sie darüber aber überhaupt nicht traurig sei...

Gegenüber Promiflash stellte die Sportstudentin klar, dass sie ihrer Konkurrentin den Sieg total gönne. "Ich habe mich total gefreut für die beiden, tue es immer noch", berichtete sie. Auch wenn Elsa bei dem Format nicht die große Liebe finden konnte, blicke sie dennoch positiv in die Zukunft. "Alles kommt, wie es soll – immer", erklärte sie ihre Haltung. Demnach scheint also kein böses Blut zwischen Lou und der Zweitplatzierten zu herrschen.

Außerdem sei es für Elsa keine große Überraschung gewesen, dass Irina letztendlich die Beauty aus Saarbrücken gewählt habe. "Ich dachte mir die ganze Zeit: 'Die beiden hatten mehr Zeit, die sie miteinander teilen konnten. Ich hatte nicht genug'", meinte die 23-Jährige im Interview. Und tatsächlich: Lou war diejenige, die das erste Übernachtungsdate mit der Princess hatte. Der Sportstudentin hingegen wurde diese Ehre erst im Finale zuteil.

Alle Infos zu "Princess Charming" bei TVNOW.de

Die "Princess Charming"-Kandidatin Elsa
Instagram / elsalouise.w
Die "Princess Charming"-Kandidatin Elsa
Irina und Lou bei "Princess Charming"
TVNOW
Irina und Lou bei "Princess Charming"
Lou, "Princess Charming"-Kandidatin
Instagram / loucafee
Lou, "Princess Charming"-Kandidatin
Überrascht es euch, dass Elsa nicht traurig über die Niederlage ist?195 Stimmen
62
Ja, total! Ich hätte nicht gedacht, dass sie Lou den Sieg gönnt.
133
Nein, überhaupt nicht! Sie hat sich mit Lou ja gut verstanden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de