Katie Price (43) hat eben erst eine Rundum-Erneuerung vornehmen lassen. Nach den zahlreichen Schönheitsoperationen bot sich den fünf Kindern des einstigen Boxenluders oftmals ein heftiger Anblick. Ihr Ex Kieran Hayler (34) hatte deshalb bereits Bedenken geäußert. Nun legte auch ihr einstiger Ehemann Peter Andre (48) nach. Mit dem Musiker verbinden Katie die gemeinsamen Kinder Princess (14) und Junior (16) – und diese sollen sich für vermeintliche Schönheitskorrekturen niemals unters Messer legen, wenn es nach Peter geht.

In einem Youtube-Video beantwortete der 48-Jährige Fragen seiner Community. Dabei wollte einer seiner Fans wissen, ob er seinem Nachwuchs Schönheitsoperationen verbieten würde. "Natürlich würde ich meine Kinder auf keinen Fall dazu ermutigen", stellte Peter prompt klar. Sollten sie jedoch alt genug und tatsächlich unglücklich sein, könnten sie ihre eigenen Entscheidungen treffen. "Ich dachte immer, dass kleine Veränderungen im Laufe der Zeit, wenn man älter wird, ganz schön sind. Aber bei meinen Kindern würde ich niemals sagen: 'Klar, lass das machen'", erklärte der Sänger.

Katies Beauty-Eingriffe lässt Peter jedoch unkommentiert – ganz anders als die Britin selbst. Das Ergebnis ihrer Operationen hat die 43-Jährige nur zwei Wochen nach den Behandlungen gezeigt. "Oh mein Gott, ich bin mit meinem Face-Lifting so glücklich", schwärmte die Reality-TV-Bekanntheit in ihrem Instagram-Post, in dem sie ihr neues Gesicht präsentierte.

Katie Price, Juli 2021
Instagram / katieprice
Katie Price, Juli 2021
Peter Andre, Junior, Princess und Emily MacDonagh
Getty Images
Peter Andre, Junior, Princess und Emily MacDonagh
Katie Price, Juli 2021
Instagram / katieprice
Katie Price, Juli 2021
Hättet ihr gedacht, dass Peter seine Kids von Beauty-OPs fernhalten will?111 Stimmen
104
Ja, bei den eigenen Kindern ist es eben immer etwas anderes!
7
Nein, das hätte ich nicht erwartet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de